Newsticker
Kultusminister Piazolo: Maskenpflicht in bayerischen Klassenzimmern nach Sommerferien
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Dießen: Wo steckt in diesem Sommer das Dießener Polizeiboot?

Dießen
17.06.2021

Wo steckt in diesem Sommer das Dießener Polizeiboot?

Das Polizeiboot WSP7 wird in diesem Jahr nicht auf dem Ammersee unterwegs sein.
Foto: Thorsten Jordan/Archiv

Plus Die Wasserschutzpolizei muss in diesem Jahr auf ihr Einsatzfahrzeug auf dem Ammersee verzichten. Wahrscheinlich wird ein neues Boot gekauft. Über das Bootshaus in Holzhausen wird hinter den Kulissen gesprochen.

Wie die Zeit vergeht: Das Dienstboot der Dießener Wasserschutzpolizei hat inzwischen auch schon wieder 19 Jahre auf dem Buckel, und so, wie es aussieht, könnte es gar nicht mehr mit Ammerseewasser in Berührung kommen. Wegen größerer Schäden wird an den Kauf eines neuen Dienstfahrzeugs für den Ammersee gedacht, bestätigt der Leiter der Dießener Polizeiinspektion, Alfred Ziegler. Diese Aussichten befeuern nun auch wieder die Diskussion um ein Bootshaus für die Polizei, von dem in den vergangenen Jahren kaum noch etwas zu hören war. Die nach wie vor offene Standortfrage scheint nun auch das 2002 in Dienst gestellte Polizeiboot WSP 7 zu überleben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.