Newsticker

Auseinandersetzungen bei Protesten gegen die Corona-Politik in Rom
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Dießener Motorradfahrer auf B17 verunglückt

Polizei-Report

31.05.2015

Dießener Motorradfahrer auf B17 verunglückt

Lebensgefährliche Verletzungen hat sich ein 29-jähriger Dießener am Samstag auf der B17 bei Steingaden zugezogen, als er mit seinem Motorrad frontal mit einem Pkw zusammenstieß.
Bild: Alexader Kaya

Lebensgefährlich verletzt worden ist ein 29-jähriger Dießener am Samstagnachmittag bei einem Unfall auf der B17 zwischen Peiting und Steingaden

Nach Darstellung der Polizei war der junge Mann in südlicher Richtung unterwegs. Kurz nach dem Ortsteil Engen war er in einer lang gezogenen Rechtskurve zu schnell unterwegs und kam auf die Gegenseite, so die Vermutung der Polizei. Dort kam ihm der Wagen eines Schongauer Ehepaars entgegen. Der Autofahrer erkannte, dass das Motorrad aus der Kurve getragen wurde und versuchte, auf das Bankett auszuweichen. Trotzdem konnte er einen Zusammenstoß nicht vermeiden und das Motorrad prallte frontal in den Pkw.

Der lebensgefährlich verletzte Motorradfahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Murnau geflogen. Die Beifahrerin im Auto des Schongauers wurde bei dem Unfall ebenfalls schwer verletzt und kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Schongau.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs beantragte die Staatsanwaltschaft ein unfallanalytisches Gutachtes. Die Bundesstraße17 war für den Zeitraum der Unfallaufnahme von 14.15 bis 20.30 Uhr total gesperrt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren