Newsticker

Krankenkasse DAK: Corona-Krise hat Fehlzeiten bislang nicht erhöht
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Dießener Töpfermarkt: Absage ist ohne Alternative

Dießener Töpfermarkt: Absage ist ohne Alternative

Dießener Töpfermarkt: Absage ist ohne Alternative
Kommentar Von Gerald Modlinger
23.06.2020

Die Absage des Dießener Töpfermarktes auch für den Ersatztermin war zu erwarten, schreibt LT-Redakteur Gerald Modlinger.

Alles andere als eine Absage des Dießener Töpfermarkts wäre eine Überraschung gewesen. Es handelt sich zwar um einen Markt, und Märkte finden seit März weiterhin statt, aber es ist eben doch kein Wochenmarkt mit ein paar Ständen, sondern eine Großveranstaltung. Deshalb blieb aufgrund des auch über den 31. August hinaus geltenden Corona-Großveranstaltungsverbots auch gar kein Spielraum.

Aber selbst wenn es diesen gegeben hätte: Wäre der Aufwand für einen Corona-Töpfermarkt wirklich zu rechtfertigen und zu leisten gewesen? Die beteiligten Vereine hatten da wohl in den vergangenen Tagen schon einige Zweifel formuliert. Auch wenn etwas Abwechslung im Jahreslauf heuer schön gewesen wäre, ist zudem fraglich, ob ein nicht stattfindender Ersatz-Töpfermarkt im September wirklich als Lücke empfunden wird.

Inzwischen schaut man auf 2021. Mal sehen, ob sich die Hoffnungen erfüllen. Corona hat große Wirkungen entfaltet. Wer hätte im März gedacht, dass im Herbst der Veranstaltungskalender immer noch leer sein wird?

Mehr zur Töpfermarkt-Absage lesen Sie hier: Was zum Aus für den Dießener Töpfermarkt 2020 führte

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren