Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Drei Einbrüche in Kneipen in einer Nacht

13.06.2009

Drei Einbrüche in Kneipen in einer Nacht

Augsburg (möh) - Eine kleine Einbruchserie in Kneipen beschäftigt die Augsburger Polizei. In der Nacht auf Donnerstag gab es drei Einbrüche, die möglicherweise von einem Täter begangen wurden.

Tauscherstraße Zur Tatzeit hebelte der Einbrecher in einer Pilsbar in der Tauscherstraße in Oberhausen eine Hintertüre auf und gelangte in die Bar. Im Inneren hebelte er zwei Geldspielautomaten auf. Pech für ihn, dass der Besitzer die Automaten am Vorabend entleert hatte. Stattdessen musste sich der Einbrecher mit einem Bedienungsgeldbeutel begnügen, in dem sich zehn Euro Bargeld befanden. Der Sachschaden liegt bei 500 Euro.

Donauwörther Straße Ebenfalls in Oberhausen schlug ein Unbekannter in einer Gaststätte in der Donauwörther Straße zu. Im Verlauf der Nacht hebelte er eine Hintertüre auf, um in das Gebäude zu gelangen. Aus einer Schublade im Thekenbereich entwendete er den Inhalt eines Bedienungsgeldbeutels, löste dabei die Alarmanlage aus. Mit seiner Beute in Höhe von 150 Euro Bargeld konnte er unerkannt entkommen.

Stettenstraße Ein Unbekannter verschaffte sich in der Stettenstraße über ein möglicherweise nicht versperrtes oder zuvor absichtlich geöffnetes Toilettenfenster im Hinterhof Zutritt zu einer Bar und brach anschließend zwei Geldspielautomaten auf. Die Höhe der Beute konnte vom Geschädigten noch nicht beziffert werden, sie dürfte aber mehrere Hundert Euro betragen, ebenso wie der vom Täter verursachte Sachschaden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren