01.08.2008

Ehrung für KZ-Opfer

In den vergangenen Tagen waren der Präsident der "Association Fonds Mémoire d'Auschwitz" (A.F.M.A.) Charles Baron und sein Generalsekretär Charles Leniger aus Paris mit ihren Ehefrauen in Landsberg, um die letzten Spuren des jüdischen KZ-Kommandos Kaufering zu besuchen.

Charles Baron, ein Überlebender von Auschwitz, der mit einem Transport am 25. Oktober 1944 von dort nach Kaufering kam, war in den KZ-Lagern Kaufering II und VII deportiert. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Bürgervereinigung besichtigen die Besucher die drei in der Stadt und auf Iglinger Flur sich befindlichen KZ-Lager. Anhand von Luftaufnahmen aus dem Jahre 1945 und gegenwärtigen Vergleichsbildern konnten sie die letzten Spuren des einstigen KZ-Kommandos Kaufering II erkennen, an das Baron noch eine genaue Erinnerung hatte.

Am Nachmittag sind die Teilnehmer nach Pestenacker auf den dortigen Friedhof gefahren. Dort legte Charles Baron mit seiner Ehefrau auf dem Grab des Pestenackers Bürgers Paul Seyerer zwei kleine Blumengebinde nieder.

Diese sollten an die Hilfe erinnern, die Paul Seyerer Ende April 1945 den aus dem bei Schwabhausen geflohenen KZ-Häftlingen Baron und seinem französischen Landsmann Dr. Seydel gegeben hat. Paul Seyerer hat sie im Stall und Stadel versteckt und ihnen Nahrung gegeben.

Unterhalb des Friedhofs liegt heute noch unverändert dieser Bauernhof. Gemeinsam ist man dann ein Stück dieses Weges gegangen, bevor man in Schwabhausen an der Bahnlinie die drei Gräber jener jüdischen KZ-Häftlinge besuchte, die dort bei einem Fliegerangriff getötet worden sind und nicht die Freiheit erleben konnten. lt

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20jor060.tif
Kulturförderpreis

Katharina Buzins Kopf steckt voller Ideen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden