Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert

26.07.2010

Ein Erlebnis

Es ist immer wieder ein Erlebnis. Zugegeben - manchmal ein anstrengendes, wenn man wie am Freitag nicht entspannt, sondern mit Regenschirm bewaffnet von Veranstaltungsort zu Veranstaltungsort eilt, um bei den zahlreichen Events zuzuhören. Es ist ein großes Kompliment für Johannes Skudlik, wenn man erlebt, wie die Menschen bei jeder Wetterlage seine Produktionen annehmen und mitfiebern. Keiner will etwas verpassen, denn die Qualität ist an allen Veranstaltungsorten sehr hoch.

Diese Nacht ist aber nicht nur ein wunderbares Erlebnis für die Zuhörer, sondern auch eine wunderbare Erfahrung in Sachen Gemeinschaftsgeist. Acht Chöre zu vereinen und die passenden Musiker zu finden und zu binden, das ist schon ein kultureller und menschlicher Kraftakt. Dass er gelungen ist, konnten die Zuhörer live mithören und -erleben.

Im musikalischen Bereich ist Landsberg deshalb ganz vorne mit dabei - dieses Niveau hat mit Kleinstadt nichts mehr zu tun. Was man hier erleben kann, hebt sich erfreulich hoch darüber hinaus. Solche Abende erlebt man sonst nur in den Konzertsälen der Großstädte. Die Stadt hat inzwischen wohl das Potenzial ihres vielseitigen Musikschaffenden erkannt und fördert es. Denn es wäre schön, wenn die Landsberger Musikliebhaber noch viele solche Nächte erleben könnten, und Skudlik und die Vielzahl der Musiker um ihn herum noch lange in der Lechstadt blieben.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren