1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Ein Meister-Brief der besonderen Art

Landsberg

31.05.2015

Ein Meister-Brief der besonderen Art

Der Landsberger Unternehmer Siegfried Meister wurde mit der 60. Brillat Savarin-Plakette für seine herausragenden Verdienste um Gastlichkeit und Tafelkultur geehrt. Unser Bild zeigt von rechts: Klaus-Günther Wiesler (Kuratoriumsmitglied), Michael Bläser (Vizepräsident der FBMA), Siegfried Meister, Gabriella Meister, Thomas Goppel (Laudator), Hans Günter Platz (Kuratoriumsmitglied).
Bild: Frauke Vangierdegom

Siegfried Meister erhält für Verdienste um Gastlichkeit und Tafelkultur die Brillat Savarin Plakette. Die Auszeichnung geht nicht das erste Mal in die Lechstadt

Ab sofort wird er in einem Atemzug mit Eugen Lacroix, Hans Helmut Asbach, Theo Schöller, Dr. August Oetker oder Albert Darboven genannt – Siegfried Meister, Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender der Rational AG. Sie alle sind Träger der Brillat Savarin-Plakette, einer Auszeichnung für herausragende Verdienste um Gastlichkeit und Tafelkultur. Diese Plakette, die zu den bedeutendsten Auszeichnungen des deutschen Gastgewerbes zählt, wird seit 60 Jahren verliehen und hat jetzt bereits zum zweiten Mal den Weg nach Landsberg gefunden. 2008 wurde Wolfgang Schmitz im 25. Jahr der Herausgabe des Fachmagazins „Top hotel“ mit der Plakette geehrt.

Im Festsaal des Bayerischen Hofes in München nahm Siegfried Meister als 60. Preisträger im Beisein seiner Familie und zahlreicher geladener Gäste am Samstag die Ehrung entgegen. 1973 gründete Meister das seit dem Jahr 2000 börsenorientierte Unternehmen. „Die Rational AG gehört heute zu den weltweit erfolgreichsten Mittelstandsunternehmen und ist ein Aushängeschild für die deutsche Wirtschaft“, heißt es in der Einladung zur Preisverleihung.

In seiner Laudatio sprach Thomas Goppel, Mitglied des Bayerischen Landtags, von einem „Meisterbrief der besonderen Art, der heute verliehen wird“. Er bezeichnete den Landsberger Unternehmer als „ein Unikat in mehrfachem Sinn und einen Mann, der Dinge kann, die vor ihm keiner zustande gebracht hat.“ Siegfried Meister sei seiner Zeit immer einen Schritt voraus gewesen. Vor allem seine Unternehmensstrategie, die Mitarbeiter als Unternehmer im Unternehmen zu sehen, habe zum weltweiten Erfolg geführt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

„Ich war sehr überrascht, als ich von der Auszeichnung erfuhr“, versicherte der frisch gekürte Plaketten-Träger den Gästen. „Ich freue mich mit meinen Mitarbeitern zusammen über die Anerkennung unserer Arbeit“, so Meister weiter. Nicht Gewinnmaximierung sei das Bestreben in seinem Unternehmen, sondern Nutzenmaximierung, erläuterte er seine Erfolgsstrategie. „Unsere Kunden entscheiden, ob unsere Arbeit gut ist.“ Über 80 Mitbewerber gebe es weltweit, dennoch „kommen über 50 Prozent aller Kombidämpfer weltweit von Rational“, berichtet der Firmengründerund Aufsichtsratsvorsitzende.

In einem kurzen Film wurde den Gästen der Verleihung der 60. Brillat Savarin-Plakette das Lebenswerk von Siegfried Meister vorgestellt, der seit 2008 Ehrenbürger seiner Heimatstadt Landsberg ist.

Ein französischer Feinschmecker gab dem Preis den Namen

Die Brillat Savarin-Plakette wird seit 60 Jahren an Persönlichkeiten verliehen, die sich in herausragender Weise um Gastlichkeit und Tafelkultur verdient gemacht haben. An Unternehmer, deren Name für ein Lebenswerk steht, an Hoteliers und Gastronomen mit prägendem Einfluss weit über den eigenen Betrieb hinaus sowie an Vordenker und Wegbereiter aus Unternehmen und Verbänden.

Namenspatron ist der französische Feinschmecker, Schriftsteller und Philosoph Jean Anthelme Brillat Savarin (1755-1826). 2007 ging die Brillat Savarin-Plakette in die Obhut der Food+Beverage Management Association e.V.-Stiftung (FBMA) über.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
leit67234241.jpg
Schondorf

In der Seeanlage bleiben Schülerpartys  erlaubt

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen