Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Einsatz für die Kultur wird belohnt

Rocaille

23.01.2015

Einsatz für die Kultur wird belohnt

F. Lichtenstern
2 Bilder
F. Lichtenstern
Bild: Archiv

Ehrung für Sigrid Knollmüller und Franz Lichtenstern

Die Stadt stiftet für Personen, die sich als Kunst- und Kulturschaffende oder als Förderer von Kunst und Kultur beziehungsweise des künstlerischen und kulturellen Lebens in der Stadt in besonderem Maße verdient gemacht haben, die Dominikus-Zimmermann-Rocaille. Am 6. März werden Sigrid Knollmüller und Franz Lichtenstern mit der Dominikus-Zimmermann-Rocaille in Gold geehrt.

Über viele Jahre war Sigrid Knollmüller als Kulturreferentin für das kulturelle Leben im Einsatz und hat ehrenamtlich wesentlich zum kulturellen Leben beigetragen, teilt das Pressereferat der Stadt mit. Sie habe sich fördernd in große Kulturprojekte eingebracht und sich aktuell als Mitglied im Kuratorium der Herkomerstiftung engagiert.

Der gebürtige Landsberger Franz Lichtenstern ist als Musiker international engagiert. Seit 2009 veranstaltet er laut Pressemeldung mit der Kammermusik im Bibliothekssaal eine Kammermusikreihe von überregionaler Bedeutung. Zudem sei Franz Lichtenstern seit 2012 ehrenamtlich zusammen mit Christoph Hartmann Künstlerischer Leiter der städtischen Rathauskonzerte Landsberg. Seinem hohen persönlichen Engagement sei es mit zu verdanken, dass international renommierte Musiker nach Landsberg kommen.

Die Rocaille in Gold haben bisher 2005 Johannes Skudlik und Karl Zepnik sowie 2008 Christoph Hartmann und Gerhard Johannes erhalten. Letztmalig wurde die Rocaille in Silber 2001 an Hans Dietrich, Bernhard Brosch, Anette Böckler und Helmut Glatz verliehen. (wu)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren