Newsticker

Zahl der Corona-Infizierten in München sinkt unter kritischen Wert

26.07.2010

Filmidee im Rathaus

Landsberg Es sollte nur eine einfache, kleine Stadtführung werden. Hanna Schygulla hat schließlich ein volles Programm in Landsberg. Eineinhalb Stunden und einige markante Sehenswürdigkeiten. Vielleicht ist gestern Nachmittag, als 3. Bürgermeisterin Sigrid Knollmüller der Schauspielerin Rathaus und Hauptplatz, Stadtpfarrkirche und Lechufer zeigte, aber ganz nebenbei auch noch eine neue Filmidee entstanden. Zur kleinen Privatführung war Hanna Schygulla mit Robert Fischer gekommen, der die Schauspielerin zusammen mit Kurt Tykwer ins Landsberger Filmforum geholt hatte. Die Geschichten und Gemälde Sir Hubert von Herkomers hatten es den beiden besonders angetan. Sigrid Knollmüller berichtete im 2. Stock des Rathauses über die vielen Talente von Herkomers: Maler, Grafiker, Komponist, später auch so etwas wie ein Filmpionier. "Das klingt nach einem absolut interessanten Menschen, außergewöhnlich für seine Zeit", sagte Fischer, der als Filmhistoriker und Dokumentarfilmer arbeitet.

Mit Hanna Schygulla philosophierte er gleich über neue Filminhalte: "Ich überlege schon, ob das nicht ein Stoff für ein Drehbuch wäre." Bis über die erste Idee sind die beiden noch nicht hinausgekommen. Aber Hanna Schygulla war sich trotzdem sicher: Die Bayerische Filmförderung könne ruhig schon einmal hellhörig werden. (loet)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren