1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Finning soll sich umbenennen

Peta

12.06.2012

Finning soll sich umbenennen

Bald umbenannt? Die Gemeinde Finning.
Bild: Archivbild

Die Tierrechtsorganisation Peta fordert, dass sich die Gemeinde Finning (Landkreis Landsberg) umbenennen soll. Denn Finning bezeichnet eine grausame Methode der Haifischjagd.

Die Tierrechtsorganisation Peta hat an Bürgermeister Fritz Haaf einen Brief geschrieben, mit der Bitte, die Gemeinde solle sich in StopFinning umbenennen. Denn Finning bezeichnet eine grausame Methode der Haifischjagd.

Haiflossensuppen gelten als teure Delikatesse, außerdem wird getrocknete Haiflosse in der traditionellen Medizin verwendet. Die Nachfrage ist laut Wikipedia in den vergangenen Jahren gestiegen. Die Jagd nach der Flosse erfolgt auf besonders grausame Weise: Dem lebenden Hai wird die Rückenflosse abgeschnitten, er wird damit schwimmunfähig und erstickt am Meeresgrund, wenn er nicht von anderen gefressen wird.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
leit011.jpg
Schondorf

In Schondorf randalieren schon wieder betrunkene Jugendliche

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden