1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Flüchtling stirbt in der Amper

Polizei-Report

10.08.2017

Flüchtling stirbt in der Amper

Die Rettungskräfte konnten einen Mann am Mittwochabend in Fürstenfeldbruck zwar noch aus der Amper retten, aber verstarb später im Krankenhaus.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbol)

Am Mittwochabend hat sich in Fürstenfeldbruck ein tragischer Unfall ereignet. Für einen 28-Jährigen kommt jede Hilfe zu spät.

Eine Spaziergängerin setzte am Mittwoch kurz vor 21 Uhr einen Notruf ab, nachdem sie beobachtet hatte, wie sich ein Mann in der Nähe der Amper-Brücke in Fürstenfeldbruck am Ufer übergeben musste. Der Mann fiel daraufhin ins Wasser, wie die Polizei mitteilt.

Die alarmierte Wasserwacht konnte mit einem Boot den im Wasser treibenden Mann flussabwärts bewusstlos retten. Er wurde von einem Notarzt reanimiert und in eine Klinik gebracht, wo er wenige Stunden später verstarb. Die für die Ermittlungen zuständige Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck stellte mittlerweile fest, dass es sich bei dem Verunfallten um einen 28-jährigen pakistanischen Asylbewerber handelt.

Aufgrund der Beobachtungen der Zeugin ist von einem Unglücksfall auszugehen, so die Polizei. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft München II wurde auf eine Obduktion verzichtet. (lt)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
35333434.jpg
Landsberg

Eine halbe Million Euro mehr für die Schulbegleiter

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket