1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Freizeit: Vor den Sommerferien gibt es noch viel zu feiern

Landsberg

12.07.2018

Freizeit: Vor den Sommerferien gibt es noch viel zu feiern

Copy%20of%20jor035.tif
3 Bilder
Rund um den Marienbrunnen spielt sich das Landsberger Stadtfest am 21. und 22. Juli ab. Unser Bild zeigt die Veranstaltung im vergangenen Jahr.
Bild: Thorsten Jordan/Archiv

Der Veranstaltungskalender im Juli ist gut gefüllt: Stadtfest, Herkomer-Rallye, Töpfermarkt und Roller-Rennen in Landsberg. Aber auch auf dem Land und im Sport gibt es einiges zu erleben.

Bevor die Sommerferien kommen, ist der Terminkalender an den nächsten beiden Wochenenden noch einmal prall gefüllt: Am Donnerstag treffen die Teilnehmer der Herkomer-Rallye in Landsberg ein, am Freitag beginnen in Kaltenberg die Ritterspiele, und ganz dick kommt es dann in Landsberg eine Woche später (21./22. Juli) mit Stadtfest und Süddeutschem Töpfermarkt. 60 Aussteller zeigen dabei ihr Angebot. Parallel zum Töpfermarkt am Samstag und Sonntag findet auch das Stadtfest auf dem Hauptplatz statt.

Und die Musik spielt dazu

Keramiker und Künstler aus ganz Deutschland und dem Ausland präsentieren laut Pressemitteilung der Stadt beim Süddeutschen Töpfermarkt entlang der St.-Laurent-du-Var-Promenade am Lech jeweils von 10 bis 18 Uhr ihre Werke aus Ton. Das Angebot umfasst Unikate, Gefäße, Figuren, Gartenkeramik und Schmuck in verschiedenen Formen, Bemalungen und Glasierungen. Besonderer Wert werde auf qualitativ hochwertige Produkte gelegt, die Grenzen zwischen Kunst und Handwerk verschwimmen.

Begleitet wird der Markt von einem Rahmenprogramm. Am Samstag wird der Adam-Vogt-Preis für außergewöhnliche Kunstgegenstände verliehen. Auf satte Klänge aus Blech von den „Schöffeldinger Musikanten“ dürfen sich die Besucher ab 12 Uhr freuen. Zum sonntäglichen Jazz-Frühschoppen ab 10.30 Uhr spielt die 12th Street Jazz Connection. Kleine Künstler können ihrer Fantasie beim Kindertöpfern freien Lauf lassen. Auch eine Rakubrand-Vorführung ist geplant.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auch zu Hubert von Herkomer wird der Bogen gespannt

Fest verbunden mit dem Töpfermarkt ist der Mutterturm mit dem Herkomer Museum und den Herkomeranlagen. Sir Hubert von Herkomer war nicht nur Maler, sondern widmete sich auch der Architektur, Bildhauerei, Grafik, Musik, dem Theater und Film und entwarf Keramik. Die gelb leuchtenden Ziegel des Mutterturms und die Kachelöfen des Herkomer-Saals im Historischen Rathaus stammen aus seinen Händen. Das Herkomer Museum öffnet während des Töpfermarktes bereits um 10 Uhr. Töpfermarkt und Herkomeranlagen sind somit ein Gesamtkunstwerk, das den Bogen von der Kunst Herkomers bis in die heutige Zeit spannt.

Parallel zum Töpfermarkt wird am dritten Juliwochenende rund um den Marienbrunnen das Landsberger Stadtfest gefeiert: Die Besucher erwartet am Samstagnachmittag mit der Stadtjugendkapelle und der Blaskapelle Lechrain ein buntes musikalisches Programm. Am Abend verwandelt sich der Hauptplatz in eine große Tanzfläche. Um dem Fest einen noch schöneren Rahmen zu geben, bittet die Stadt die am Hauptplatz wohnenden Bürger, ihre Häuser mit den Fahnen der Stadt zu schmücken.  Bis 23 Uhr spielt die Stimmungsband „Die Hurlacher“. Am Sonntag geht es um 12 Uhr mit der Landsberger Tanzlmusikanten los, Landler, Boarische, Zwiefache, Walzer und Märsche stehen auf dem Programm. Um 15 Uhr tritt die Alphorngruppe des Musikvereins Thaining auf und von 16.30 bis 20 Uhr die Stadtkapelle.

In Finning geht die Post ab

Wenn am Hauptplatz gefeiert wird, beeinträchtigt dies den Verkehr: Zum Aufbau wird am Samstag von 7 bis 11 Uhr eine halbseitige Sperrung auf dem Hauptplatz stadteinwärts im Bereich Sparkasse bis Salzgasse eingerichtet. Danach wird von 11 bis 3 Uhr und am Sonntag von 9 bis 20 Uhr der Hauptplatz gesperrt. Der Taxistand wird auf den Spitalplatz und auf den Leonhardiplatz verlegt. Der Stadtbus fährt von West nach Ost wie üblich.

Aber nicht nur in der Stadt, sondern auch auf dem Land ist am dritten Juli-Wochenende was los: Zum Beispiel bei der 1200-Jahr-Feier in Finning: mit Martina Schwarzmann (schon lange ausverkauft), Heimatabend (Freitag, 20. Juli), Bayern-3-Band (Samstag), Festumzug (Sonntag) und noch einigem mehr...

Und nun zum Sport...

Auch sportlich ist vor den Sommerferien noch einiges geboten. Im SIP-Scootershop im Landsberger Industriegebiet startet am Samstag, 21. Juli, um 12.30 Uhr das erste Quartermile Race Beschleunigungsrennen für Vespa- und Lambretta-Roller im Rahmen der „Deutschen Blechroller Meisterschaft“. Der frühere Eishockey-Nationalspieler sowie Sky/DAZN-Moderator Harald Birk moderiert die Veranstaltung. Wer vom Fußball nach der WM genug hat, kann am Samstag, 21. Juli, ab 17 Uhr zu den Footballern des X-Press ins Landsberger Sportzentrum kommen, zum vorletzten Punktspiel.

In Dießen findet bereits eine Woche vorher, am Samstag, 14. Juli, der Ammersee-Triathlon statt. Der erste Startschuss fällt um 9 Uhr, um 11.30 Uhr ist auch die Bayernliga am Start. Ebenfalls am Samstag (Viertel- und Halbfinals) sowie am Sonntag findet der VR-Bank-Cup der Fußballer statt. Das Finale beginnt um 13 Uhr bei Jahn Landsberg, ab 17 Uhr ist dort Public Viewing vorgesehen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
_JOR6061.JPG
Landsberg

Was sich die Flüchtlinge nach dem Brand wünschen

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket