Newsticker
Roche erhält EU-Zulassung für sein Medikament Roactemra bei Covid-19
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Gedenken in Landsberg: Ängste und Sorgen nicht weiter schüren

Gedenken in Landsberg
28.01.2016

Ängste und Sorgen nicht weiter schüren

Oberbürgermeister Mathias Neuner (Mitte) und Bürgermeister Erich Püttner (rechts) legen am Todesmarschdenkmal an der Neuen Bergstraße in Landsberg Kränze nieder. Links im Bild Stadtpfarrer Michael Zeitler.
2 Bilder
Oberbürgermeister Mathias Neuner (Mitte) und Bürgermeister Erich Püttner (rechts) legen am Todesmarschdenkmal an der Neuen Bergstraße in Landsberg Kränze nieder. Links im Bild Stadtpfarrer Michael Zeitler.
Foto: Thorsten Jordan

Stadt und Markt erinnerten heute an die Opfer des Nationalsozialismus.

Es war kein Gedenktag wie jeder andere. Für Kauferings Bürgermeister Erich Püttner war es wichtig, dass Stadt und Marktgemeinde mit der Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus ein öffentliches Zeichen setzen. Er beobachte eine besorgniserregende Entwicklung. Nicht nur Erich Püttner stellte bei der Kranzniederlegung am Todesmarschdenkmal an der Neuen Bergstraße in Landsberg eine Verbindung zur aktuellen Flüchtlingskrise dar.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.