Newsticker

Corona-Krise: UN-Klimakonferenz wird verschoben
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Gefährliches Kunststück: Junger Dießener stirbt bei Unfall mit Motorrad

Pähl

28.06.2019

Gefährliches Kunststück: Junger Dießener stirbt bei Unfall mit Motorrad

Wie die Polizei meldet, ist ein junger Mann aus Dießen bei Pähl mit seinem Motorrad tödlich verunglückt.
Bild: Bernhard Weizenegger (Symbolfoto)

Ein 22-Jähriger aus Dießen geriet auf der B2 bei Pähl in den Gegenverkehr. Nur wenige Stunden später wird eine Frau aus Dießen bei einem Unfall bei Pähl schwer verletzt.

Ein 22-jähriger Motorradfahrer aus Dießen ist am Freitagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der B2 bei Pähl ums Leben gekommen.

Mit zwei Autos kollidiert

Wie die Polizei meldet, fuhr der junge Mann am Freitag um 7.48 Uhr auf der zweispurigen Fahrbahn nach der Einmündung bei Pähl auf der linken Seite über einen längeren Zeitraum mit einem sogenannten „Wheelie“. Beim Aufsetzen des Vorderrades verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet nach links in den Gegenverkehr. Dort kollidierte er zunächst mit dem Auto einer 20-Jährigen aus Murnau und anschließend mit dem Wagen eines 49-Jährigen aus Murnau.

Der Kradfahrer starb laut Polizei noch an der Unfallstelle. Der 49-Jährige Autofahrer wurde schwer verletzt mit dem Hubschrauber ins Unfallklinikum Murnau gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 28.500 Euro.

Dießenerin wird im Auto eingeklemmt

Wenige Stunde nach dem tödlichen Unfall ereignete sich auf der Umgehung von Pähl ein weiterer schwerer Unfall. Laut Polizei war eine 74-jährige Dießenerin Richtung Weilheim unterwegs und musste verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender 53-jähriger Autofahrer übersah dies und fuhr ungebremst auf. Die Dießenerin wurde in ihrem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungshubschrauber brachte die Schwerverletzte ins Unfallklinikum nach Murnau.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren