1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Gestern Kaschperl, heute Cowboy

Konzert

21.07.2014

Gestern Kaschperl, heute Cowboy

Auf dem Platz vor dem Eingang ins Landsberger Sportzentrum trat Hannes Ringlstetter zu einem Open-Air-Konzert auf.
Bild: Wolfgang Brandt

Der Kabarettist Hannes Ringlstetter präsentierte im Sportzentrum Countrysongs und Landlebenlieder

Die absolut gelungene Premiere einer laut Veranstalter Bernhard Schloemer nun alljährlich geplanten Reihe von Open-Air-Konzerten in Landsberg fand im Sportzentrum statt. Der Kabarettist Hannes Ringlstetter alias „Johnny Ringl“ wagte sich mit einem superben Country-Ensemble auf für ihn neues Terrain, indem er sich einen Kindheitswunsch erfüllte und als cooler Cowboy „Countrysongs und Landlebenlieder“ präsentierte.

Die Rahmenbedingungen im gut besuchten Sportzentrum hätten dafür nicht besser sein können: stahlblauer Himmel, eine texanische Temperaturen verbreitende Sonne und verlockende Barbecue-Düfte vom Grill. Die Bühne war gespickt mit den genreüblichen Instrumenten, Saloonhockern und einem an prominenter Stelle am Bühnenrand drapierten Sattel. Das Vorprogramm wurde von dem aus Brixen in Südtirol stammenden Max von Milland mit drei Stücken aus seinem aktuellen Programm bestritten. Er bot neben seinem ausgezeichneten, kraftvollen und virtuosen Spiel auf der Akustikgitarre mundartlichen, nuancierten Gesang mit einer ausdrucksvollen, prägnanten Stimme sowie vom Publikum gut aufgenommene kleine humorvolle Zwischenkommentare.

Dann belebte sich die Bühne mit acht Musikern und Vokalisten, davon zwei Cowgirls, alle stilecht mit Hüten, Holzfällerhemd und Boots und schließlich auch, von viel Applaus begrüßt, mit „Johnny Ringl“, der mit dem Titel „Ringl on Fire“ gleich gut vorlegte. Die glissandohaft mit der Western-Musik typischen „Bootleneck-Technik“ gespielte Slideguitar machte sehr deutlich, wohin die musikalische Reise jetzt gehen würde. Ringlstetters kräftige, raue und dunkle Stimme ist einfach prädestiniert für diese Musik, das wurde bereits im ersten Titel mit seinen deutlichen Anlehnungen an Johnny Cash klar.

Gestern Kaschperl, heute Cowboy

Aber auch als Standup-Comedian brillierte der Künstler: Immer wieder an Kindheitserinnerungen anknüpfend, beschrieb er pointenreich die widrigen Umstände, die letztendlich dazu führten, ihn nunmehr in dieser Weise auf der Bühne zu erleben. Vom elterlichen Küchenradio, bei dem er erst nach Jahren feststellte, das der Anzeiger der Skala eben nicht bei „Bayern I“ festgenagelt ist oder von seinem traurigen Kinderfaschingsauftritt, bei dem er dank pazifistisch eingestellter Eltern nicht als Cowboy oder Indianer gehen durfte, sondern „als Kaschperl gegangen wurde“. Wenn man dann auch noch, weil man zu früh erscheint, schlafen gelegt und vergessen wird, dann erst nach Veranstaltungsende wieder aufwacht, bleibt die Höchststrafe nicht aus: allein als Kaschperl verkleidet durchs Dorf nach Hause.

Im stetigen Wechsel mit brillant interpretierten, musikalisch ausgefeilt gespielten und von der Crew sehr gut ausgesteuerten Instrumenten präsentierten Titeln griff Ringlstetter in seinen köstlich anzüglichen Zwischenmoderationen auch immer wieder Reaktionen aus dem Publikum auf. Genial auch seine Hommage an einen momentan in Hörweite weilenden prominenten Insassen des Landsberger Gefängnisses. Frei nach dem Motto „FC Bayern, Wurstfabrik, alles hol´ ich mir zurück“ wurde zusammen mit dem Publikum in bester „Johnny Cash in Folsom Prison“-Manier ein voller Inbrunst intonierter Gruß „Ring of Fire“ gesandt; ein laut Ringlstetter „bewegender und berührender Moment“, zumal hinterm Kirchturm über dem Gefängnis gerade die Sonne unterging.

„Johnny Ringl“ und seine Band, deren Mitglieder teilweise auch aus den USA stammen, feuerten einen gelungenen kongenialen Mix aus englisch oder mundartlich interpretierter Countrymusic und süffisanten, gnadenlos komischen und anspielungsreichen Moderationen ab. Dafür kam das Publikum auch seinem Herzenswunsch gerne nach und feierte ihn auf der Bühne enthusiastisch wie einen Rockstar.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren