Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Gewerbegebiet Nord. Die Bau

06.03.2009

Gewerbegebiet Nord. Die Bau

Gewerbegebiet Nord. Die Baugrundstücke im Gewerbegebiet Pürgen Nord müssen - wie im Bebauungsplan festgesetzt - eine Mindestgröße von 1500 Quadratmetern haben. Dies hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung am 3. März erneut betont. Ein Grundstück sollte laut einem Antrag um mehr als die Hälfte verkleinert werden. Helmuth Voith vom Bauausschuss riet davon ab: "Wir sollten keinen Präzedenzfall schaffen." Bürgermeister Flüß meinte: "Das sprengt den Charakter eines Gewerbegebietes." Ohne Realteilung ist die Erteilung der Baugenehmigung im Freistellungsverfahren möglich, wenn das Verhältnis von Wohn- und Gewerbebauung eingehalten wird.

Zuschuss. Das BRK erhält von der Gemeinde Pürgen für den Zivil- und Katastrophenschutz sowie für Einsatz- und Betreuungsdienste einen Betriebskostenzuschuss in Höhe von 2400 Euro. Der Gemeinderat folgte mit einem einstimmigen Beschluss dem Vorschlag des Bürgermeisters, der Hilfsorganisation pro Einwohner einen Betrag von 0,75 Euro zu gewähren. Im zurückliegenden Jahr überwies die Gemeinde Pürgen ebenfalls 2400 Euro an den BRK-Kreisverband. (res)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren