1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Glatte Straßen im Landkreis Landsberg: Zwei Unfälle innerhalb einer Stunde

Landsberg

01.12.2019

Glatte Straßen im Landkreis Landsberg: Zwei Unfälle innerhalb einer Stunde

 
Bild: Symbolbild: Bernhard Weizenegger

Minustemperaturen sorgen im Landkreis Landsberg für schwierige Straßenverhältnisse. Bei zwei Unfällen sind die Autofahrer wohl zu schnell unterwegs gewesen.

Die Temperaturen fallen an diesem Wochenende in den Minusbereich. Das führt stellenweise bereits zu schwierigen Straßenverhältnissen, mit denen die Autofahrer zu kämpfen hatten. Und so meldet die Polizei im Landkreis Landsberg die ersten beiden Glätteunfälle.

Auf den bepflanzten Erdwall geprallt

Am Samstagmorgen verlor ein 56-jähriger Lastwagenfahrer auf der Augsburger Straße in Kaufering die Kontrolle über sein Fahrzeug. Die Polizei vermutet, dass die Geschwindigkeit den Witterungsverhältnissen nicht angepasst war. Der Lastwagen jedenfalls kam auf Höhe der Überführung über die Bayernstraße nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen bepflanzten Erdwall.

Der Fahrer aus Scheuring blieb unverletzt, sein Lastwagen musste von einem Abschleppunternehmen zurück auf die Fahrbahn gezogen werden. Weder am Fahrzeug, noch am Erdwall war Sachschaden zu erkennen.

Sturz in einer langgezogenen Kurve

Etwa eine Stunde später, so berichtet die Polizei weiter, fuhr ein 58-jähriger Landsberger mit seinem Leichtkraftrad auf dem Hindenburgring in Landsberg in nördliche Richtung. In einer langgezogenen Rechtskurve auf Höhe der Kirche Zu den Heiligen Engeln kam der Fahrer bei stellenweise vorhandener Eisglätte und aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und stürzte. Der Landsberger wurde mit Verdacht auf Oberschenkelfraktur und diversen Prellungen ins Krankenhaus gebracht. (lt)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren