Newsticker
RKI meldet 12.257 Neuinfektionen und 349 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Glatteis: Mehrere Unfälle im Landkreis Landsberg

Landkreis Landsberg

08.12.2020

Glatteis: Mehrere Unfälle im Landkreis Landsberg

Auf glatten Straßen haben sich im Landkreis Landsberg einige Unfälle ereignet.
Bild: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Einige Autofahrer haben im Landkreis Landsberg auf winterlichen Straßen mit Glatteis zu kämpfen. So sieht die Unfallbilanz der Polizei aus.

Die winterlichen Straßenverhältnissen haben die Autofahrer zum Wochenstart vor Herausforderungen gestellt. Die Polizei meldet mehrere Unfälle, die sich im Landkreis Landsberg auf glatten Fahrbahnen ereignet haben.

Der erste ereignete sich gegen 5.35 Uhr bei Reichling. Laut Polizei war ein 30-jähriger Autofahrer im Kreisverkehr auf der Kreisstraße LL15 in Fahrtrichtung Reichling unterwegs. Beim Einfahren in den Kreisverkehr rutschte der Pkw auf die Verkehrsinsel und überfuhr zwei Warnbarken. Der Pkw wurde an einer Türe, am Kotflügel sowie an einem Reifen beschädigt. Der Sachschaden liegt bei rund 2500 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.

Zwei Frauen werden bei Pürgen leicht verletzt

Zwischen Landsberg und Pürgen ereignete sich gegen 6.50 Uhr der nächste Unfall. Eine 50-jährige Frau war in Richtung Pürgen unterwegs. Aufgrund überfrierender Nässe geriet ihr Auto laut Polizei in Schleudern und kollidierte mit dem entgegenkommenden Wagen einer 60-Jährigen Lenkerin. Beide Autos rutschten im Anschluss in den Graben und waren nicht mehr fahrbereit. Die Fahrzeuglenkerinnen erlitten leichte Verletzungen und wurden mit dem Rettungswagen in das Klinikum nach Landsberg gebracht. Der Sachschaden beträgt rund 14.000 Euro.

Eine knappe Stunde später ereignete sich im südlichen Landkreis ein weiterer Unfall. Eine 31-jährige Frau befuhr die Kreisstraße LL6 von Lengenfeld in Richtung Thaining. Aufgrund überfrierender Nässe und der nicht angepassten Geschwindigkeit kam sie mit ihrem Wagen ins Schleudern. Dieser überschlug sich und blieb in der angrenzenden Wiese liegen, so die Polizei. Die Fahrerin wurde mit leichten Verletzungen in ein Klinikum gebracht. Der Sachschaden liegt bei rund 4000 Euro.

Ein Auto und ein Traktorgespann rutschen in einen Graben

Auch bei Finning ereignete sich ein Unfall. Wie die Polizei mitteilt, war ein 26-jähriger Traktorfahrer mit Anhänger gegen 7.30 Uhr auf der Zufahrtsallee zu Westerschondorf in Richtung Staatsstraße 2346 unterwegs. Aufgrund von Glatteis kam der Anhänger auf der abschüssigen Straße ins Rutschen und schlingerte mit dem linken Heck gegen den entgegenkommenden Wagen eines 22-Jährigen aus Pürgen.

Der Fahrer versuchte noch, dem Anhänger auszuweichen, rutschte dabei aber mit seinem Wagen zwischen zwei Alleebäumen die steile Straßenböschung hinunter. Auch der Traktorfahrer startete einen Ausweichversuch. Dabei rutschte er jedoch mit seinem Gespann den Hang auf der anderen Seite herab. Der Sachschaden wird auf rund 4600 Euro geschätzt. (lt)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren