Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Greifenberg: Greifenberg: Nach dem Großbrand ermittelt das Landeskriminalamt

Greifenberg
10.08.2020

Greifenberg: Nach dem Großbrand ermittelt das Landeskriminalamt

Der große Gebäudekomplex in Greifenberg, wo Wohnungen und Geschäfte untergebracht sind, ist einsturzgefährdet. Experten des Technischen Hilfswerks untersuchten die Räume am Sonntag noch.
Foto: Christian Rudnik

Plus Ganz Greifenberg bekommt die Folgen der verheerenden Brände vom Wochenende zu spüren. Wie die Bürgermeisterin jetzt den Einwohnern und den Betroffenen helfen will.

Die Großbrände am Wochenende in einem Gebäudekomplex an der Hauptstraße haben die Menschen in Greifenberg hart getroffen. „Das ist wie ein Stich ins Herz“, sagt Bürgermeisterin Patricia Müller. Nicht nur die Bewohner der 27 Wohneinheiten, die nicht mehr in ihre Wohnungen können, stünden aktuell vor dem Nichts, sondern auch die Infrastruktur des Ortes sei hart getroffen. Ärzte, Apotheke, Discounter und andere Läden, die in dem Wohn- und Geschäftsgebäude untergebracht sind, stehen aktuell nicht zur Verfügung. Jetzt versucht die Bürgermeisterin mit vielen Helfern, Lösungen für Betroffene und den ganzen Ort zu finden. Derweil läuft die Suche nach der Brandursache auf Hochtouren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.