Newsticker

Spahn: Bisher wurden rund 300 Corona-Infektionen über die App gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Großer Auftritt für den "kleinen Musicus"

12.12.2010

Großer Auftritt für den "kleinen Musicus"

Ganz ohne Kichern geht er nicht ab, der große Auftritt der Kleinen: Mit fröhlichen Gesichtern erobern sie im langen Zug die Bühne und hängen selbst gebastelte Weihnachtssterne an den Christbaum. Dann stehen die Sänger des "kleinen Musicus" am Bühnenrand und präsentieren Papa, Mama, Großeltern und Geschwistern ihr bayerisches Nikolauslied, das Claudia Riedenauer mit ihnen für den musikalischen Adventskaffee im voll besetzten Pfarrheim in Denklingen einstudiert hat. Für viele Buben und Mädchen der Musikalischen Früherziehung ist es heute der erste Auftritt, den sie so gekonnt mit Gesang und passenden Gesten meistern. Mit glücklichen Gesichtern und verstohlenen Blicken zu den Eltern nehmen sie anschließend den gebührenden Applaus entgegen.

Reichlich Bühnenerfahrung dagegen bringen die Buben und Mädchen der nächsten musikalischen Stufe, die 14 Blockflötenkinder, mit. In verschiedenen Besetzungen, teils unterstützt von Triangeln, geben sie rhythmisch perfekt und mit großer Begeisterung etliche Weihnachtslieder zum Besten - von "Alle Jahre wieder" über "Kling Glöckchen" bis hin zu "Jingle Bells". Damit umrahmen sie die Weihnachtsgeschichte, die Christina Riedenauer vorträgt: Sie handelt vom kleinen Martin, der das Christkind sucht und einen Freund zurückgewinnt. Zum Ausklang ihres Programmteils singen die Blockflötenkinder "In der Weihnachtsbäckerei". Claudia Riedenauer hat auch einige ihrer ehemaligen Schüler aus der Musikalischen Früherziehung und dem Blockflötenunterricht zum Adventskaffee gebeten. Im Klarinetten- beziehungsweise Trompeten-/Flügelhorn-Duett bringen sie mit schönem Klang mehrere Lieder zu Gehör. Die Querflöten von Riedenauers Bläserklasse schließen sich mit Stücken von "Es wird scho glei dumpa" bis "We Wish You a Merry Christmas" an.

Durch das einstündige Programm führen die Kinder selbst mit gereimten Ansagen. Am Schluss gibt es großen Applaus für die Kleinen und ein Geschenk der Eltern für Claudia Riedenauer, die den Kindern seit Jahren mit viel Einfühlungsvermögen und Können die Welt der Musik näher bringt. (dh)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren