1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Hardy’s bleibt in der Familie

Jubiläum

04.05.2017

Hardy’s bleibt in der Familie

Neue Leitung der Fitnessstudios: die Geschwister Franziska, Johannes und Anna Klinke
Bild: Thorsten Jordan

Freizeit, Sport und Events sind seit 30 Jahren Schwerpunkte des Unternehmens

Es ist eine Erfolgsgeschichte: 1987 von Reinhard Klinke als „Hardy’s Bodyfit“ in Schondorf gegründet, expandierte das Fitnessstudio stetig und entwickelte sich als „Hardy’s Freizeit Sport & Event GmbH“ zu einem mittelständischen Unternehmen mit mehreren Niederlassungen. 30 Jahre Fitnessangebote für alle, das war für Familie Klinke ein gewichtiger Grund zum Feiern. Einen Nachmittag lang konnten Interessierte verschiedene Kurse kostenfrei testen.

Am Abend dann stieg ein großes Fest mit Geschäftspartnern und Mitarbeitern, Mitgliedern und Freunden, musikalisch umrahmt von der hauseigenen Hardy’s Band. Mitarbeiter, die seit mehr als zehn Jahren für das Unternehmen tätig sind, wurden ebenso geehrt wie Mitglieder, die seit mehr als 20 Jahren in einem der Studios ein und aus gehen. Markus Schneider und Matthias Duhatschek sind Männer der ersten Stunde, sie waren vor 30 Jahren die Ersten, die eine Mitgliedschaft beantragten. Die Lose aus der Tombola mit 700 Preisen wurden eifrig erworben, sodass 2082,50 Euro an das Kinderheim St. Alban in Dießen übergeben werden konnten.

Hardy’s Bodyfit startete vor 30 Jahren in Schondorf. Ob Reinhard Klinke mit dem Studio Erfolg haben sollte? Die Schondorfer waren skeptisch, erinnern sich die Betreiber. Der stete Zulauf belehrte alle eines Besseren: Die Zahl der Mitglieder wuchs, das Studio wurde erweitert – so lange, bis es trotz aller Anbauten einfach zu eng wurde. Klinke ging auf die Suche nach einem neuen Areal und wurde in Greifenberg, direkt neben dem Warmfreibad fündig. Im Dezember 1998 konnte Hardy’s umziehen und ein modernes Studio auf 3000 Quadratmetern eröffnen. Bereits sechs Jahre später wurde Hardy’s mit seinen Angeboten in Landsberg auf 2200 Quadratmetern ansässig.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Dann ging es Schlag auf Schlag: 2008 Fürstenfeldbruck und 2009 Augsburg. Vor zwei Jahren dann startete mit „joey’s fitness“ in Fürstenfeldbruck das fünfte Fitnessstudio. Besucher können unter 70 Kursen auswählen.

In allen fünf Fitnessstudios war stets „functional Training“ wichtig, also Training für einen bestimmten Zweck, beispielsweise Muskelstärkung zur Gelenkentlastung. Großer Wert werde derzeit auf Personal Training gelegt. Dabei steht ein Trainer zur Seite, der den Sportler motiviert.

Dass Stillstand Rückschritt bedeutet, weiß auch Klinke. Die Entwicklung ging folglich weiter. Klinke eröffnete 2010 neben dem Greifenberger Studio ein kleines Hotel Garni und die erste H2 Beautylounge. Damit stieg das Unternehmen in neue Geschäftsbereiche ein. Im H2, mittlerweile wurden auch in Fürstenfeldbruck und Landsberg Lounges eröffnet, werden kosmetische Behandlungen von Pediküre über Cellulite- und Ultraschallbehandlung bis zu Permanent Make-up angeboten.

Selbst in die Physiotherapie ist Klinke mittlerweile eingestiegen; seit 2014 kümmern sich in Augsburg 25 Therapeuten um die Rekonvaleszenten. Heute beschäftigt Hardy’s insgesamt 250 Mitarbeiter, 100 davon sind fest angestellt. 30 Azubis lernen in den verschiedenen Bereichen von Sport bis Büro.

Es läuft also rund bei Hardy’s, und das nicht nur, weil das Angebot gut angenommen wird. Auch um die Nachfolge braucht sich Reinhard Klinke keine Sorgen zu machen. „Die Liebe zum und Leidenschaft für das Unternehmen wurde uns quasi in die Wiege gelegt“, meint Tochter Anna Klinke lachend. „Alle drei Kinder gestalten bereits jetzt aktiv die Zukunft von Hardy’s mit.“

Die 25-jährige Anna hat Medienmanagement mit Schwerpunkt Sport und Events studiert. Sie kümmert sich bei Hardy’s um Online-Marketing und die Organisation von Events wie Stadtlauf Landsberg, Hotelturmlauf Augsburg, Poolparty in Greifenberg. Zusätzlich leitet Anna die drei H2 Beauty Lounges.

Ihre ein Jahr ältere Schwester Franziska ist nach abgeschlossenem Studium von Wirtschaft und Psychologie als Assistenz der Geschäftsführung im Unternehmen tätig.

Der 21-jährige Johannes Klinke schließlich wird derzeit zum Kaufmann für Büromanagement ausgebildet und übernimmt bereits Aufgaben in den Bereichen Verwaltung, Buchhaltung und Organisation.

Geschäftsführer von Hardy’s ist nach wie vor Reinhard Klinke. Wie Tochter Anna berichtet, hat er aber schon etliche Aufgaben an den familiären Nachwuchs abgegeben. Mutter Anne Klinke – sie verbringt die meiste Zeit in Österreich – hat ihre Unternehmensanteile bereits an ihre drei Kinder übergeben.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren