Newsticker

Spanien verhängt erneut Notstand und Ausgangssperre
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Heinrich Anger ist der neue Präsident

Lions Club

25.07.2018

Heinrich Anger ist der neue Präsident

Heinrich Anger (links) ist der neue Präsident des Landsberger Lions Clubs. Das Bild zeigt ihn mit Vizepräsidentin Christine Hesse und seinem Vorgänger Bernhard Kösslinger.
Bild: Dieter Adolph

Zum 50. Jubiläum kamen besonders viele Spenden zusammen

Im Rahmen eines festlichen Abends, mit schönem Ambiente in Utting hat Bernhard Kösslinger die Präsidentschaft des Lions Clubs Landsberg für die kommenden zwölf Monate an Heinrich Anger übergeben. Als neue Vizepräsidentin wurde Christine Hesse im Amt begrüßt.

Mit Stolz blicken das Präsidium und die Mitglieder auf viele erfolgreiche karitative Aktivitäten des vergangenen Jahres zurück, meldet die Organisation. So konnte anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Clubs ein besonders hohes Spendenaufkommen realisiert werden. Damit wurden zahlreiche Hilfsprojekte wie zum Beispiel die Kartei der Not unterstützt und Bedürftigen in der Region geholfen.

Das soll auch im neuen Lions-Jahr unter dem Motto „We Serve“ so weitergehen. Viele Hilfsprojekte und Aktivitäten für Spendenerlöse stehen bereits auf der Agenda des neuen Präsidenten. Beispielsweise ist beschlossen, durch eine Spende der Landsberger Lions eine Abtei in Tansania, die von den Missionsbenediktinern aus St. Ottilien betreut wird, bei dem Aufbau des Health Centers zielgerichtet finanziell zu unterstützen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Es werden auch wieder musikalische Benefizveranstaltungen unter Leitung von Andreas Horber im Oktober und Dezember vorbereitet. Der Nikolaus-Kino-Nachmittag für Kinder aus dem Heim in St. Alban bietet im Olympia-Kino dann wieder Gelegenheit für blinkende Nikolausmützen, kleine Geschenke und glückliche Kinderaugen.

Darüber hinaus wird es in zweiter Auflage den Lions-Adventskalender geben, der in der Vorweihnachtszeit allen Käufern tägliche Chancen auf Gewinne bis hin zum E-Bike oder Fernsehgerät bietet und weitere wichtige Spendenerlöse ermöglicht. 2019 werden die Aktivitäten fortgesetzt. Hier ist unter anderem wieder geplant, eine der beliebten Charity-Veranstaltungen durchzuführen.

Glücklich sind die Lions auch über die zugehörige Brodmerkel-Stiftung – jetzt unter Leitung von Dr. Gerhard Gaudlitz. Sie stelle eine wichtige zusätzliche Möglichkeit dar, hilfsbedürftige Mitbürger schnell und unbürokratisch in schwierigen Situationen zu unterstützen. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren