Newsticker
EU kauft bis zu 1,8 Milliarden weitere Biontech-Impfdosen
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Hilti: Junge Talente gesucht

Hilti
03.08.2019

Junge Talente gesucht

Beim Berufsinformationstag herrschte reger Andrang am Kauferinger Standort der Firma Hilti. Derzeit werden dort 61 junge Menschen ausgebildet.
Foto: Hilti Kaufering

Zum Berufsinformationstag kommen rund 250 Schüler

Hilti am Standort Kaufering hatte wieder zum fast schon traditionellen Berufsinformationstag geladen. Rund 250 interessierte Schüler nutzten laut Pressemitteilung zusammen mit ihren Eltern die Gelegenheit, sich umfassend über die Ausbildungsmöglichkeiten bei Hilti zu informieren.

Die Wahl des Ausbildungsberufs ist eine wichtige Entscheidung, die mit vielen Fragen einhergeht. Antworten auf viele dieser Fragen hatte der elfte Berufsinformationstag bei Hilti, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Dort konnten sich die Schüler gemeinsam mit ihren Eltern, Geschwistern und Freunden über die Ausbildungsberufe bei Hilti informieren und mit den Auszubildenden über deren Erfahrungen sprechen. So bekamen sie einen ersten Einblick in die Ausbildung bei einem „internationalen Familienunternehmen“.

Viele Fragen klärten sich dabei fast von selbst. Wer noch mehr über seinen Wunschberuf erfahren wollte, konnte auch erste Kontakte für ein Betriebspraktikum knüpfen.

„Wir bieten den Auszubildenden ein Einführungsseminar an, bei dem sie rasch die Firmenkultur, das Unternehmen und ihre Azubi-Kollegen kennenlernen. Dadurch wollen wir ihnen den Einstieg in unser Unternehmen erleichtern. Sowohl die fachliche als auch die persönliche Entwicklung jedes Einzelnen liegt uns sehr am Herzen. Denn wir möchten, dass unsere Azubis selbstbewusst und stolz aus ihrer Ausbildung herausgehen“, erklärt Erni Steckenleiter, Ausbildungsleiterin bei Hilti in Deutschland.

Derzeit werden bei Hilti am Standort Kaufering 61 junge Menschen im gewerblich-technischen Bereich als Chemielaboranten, Chemikanten, Industriemechaniker, Fachkräfte für Lagerlogistik, Mechatroniker und Elektroniker ausgebildet.

Im kaufmännischen Bereich sind 32 Auszubildende beschäftigt, darunter Industriekaufleute und Kaufleute für Dialogmarketing. Darüber hinaus bietet Hilti auch ein Verbundstudium der Elektrotechnik sowie der Mechatronik an. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren