Newsticker
NRW-CDU wählt Hendrik Wüst zum neuen Parteichef
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Hofstetten: Der Kindergarten in Hofstetten braucht mehr Platz

Hofstetten
27.06.2019

Der Kindergarten in Hofstetten braucht mehr Platz

Der Kindergarten in Hofstetten ist zu klein. Für eine Übergangszeit von zwei Jahren sollen einige Kinder in der benachbarten Schule (rechts) untergebracht werden.
Foto: Frauke Vangierdegom

Weil in Bayern Eltern mehr Mitsprache bei der Einschulung haben, muss Hofstetten schnell handeln. Warum die Vorschulkinder schon ab September in die Schule gehen.

Der neue Einschulungskorridor zum Schuljahr 2019/2020 bringt die Gemeinde Hofstetten in Zugzwang. Weil Kinder, die zwischen dem 1. Juli und dem 30. September sechs Jahre alt werden, ab sofort noch ein Jahr länger in den Kindergarten gehen dürfen, reichen die verfügbaren Plätze im BRK-Kindergarten neben der Schule nicht mehr aus. Fünf Eltern hätten sich aufgrund der Neuregelung entschlossen ihre Sprösslinge erst im nächsten Jahr zur Schule zu schicken, sagt Bürgermeister Benedikt Berchtold auf Nachfrage des Landsberger Tagblatts.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.