Newsticker
Jugendliche sollen in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Hurlach: Künstler zu sein, war die einzige Option für ihn

Hurlach
28.08.2018

Künstler zu sein, war die einzige Option für ihn

Auch für das Projekt „Landsberger Leute“ wurde der Maler Gerhard Heitzer fotografiert. Von Peter Wilson.
Foto: Peter Wilson

Der Maler Gerhard Heitzer ist nach langer Krankheit im Alter von 60 Jahren gestorben. Er war lange Jahre Vorsitzender der Landsberger Künstlergilde.

Er war ein besonderer Maler, der immer voller Tatendrang und Ideen steckte. Gerhard Heitzer ist im Alter von 60 Jahren nach langer Krankheit verstorben. Ob nun die Schilder für den Maibaum in seiner Gemeinde Hurlach oder seine modernen Farbkompositionen - die Werke von Heitzer waren immer auf den ersten Blick zu erkennen. Und auch nach einer schweren Krankheit arbeitete Heitzer voller Tatendrang. „2014 habe ich angefangen, das Buchstabieren neu zu erlernen“, beschreibt Gerhard Heitzer, der mit seinen Farbkompositionen eine weitere Nische künstlerischen Schaffens füllt. Diese Werke wollte er in der Langen Kunstnacht in Landsberg im „Rahmen und Kunst“ zeigen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.