Landsberg

07.11.2015

Idylle am Lech

Copy%20of%20jor051.tif
2 Bilder
Petra Vogt hinter der Theke im neuen Herkomercafé: Die Kuchen sind meist selbst gemacht.
Bild: Thorsten Jordan

Museum Das Café direkt am Mutterturm in Landsberg

Es war schon lange der Traum der Landsberger Museumsleiterin Sonia Fischer. Ein Café direkt am Herkomermuseum neben dem Mutterturm. Jetzt ist ihr Traum in Erfüllung gegangen. Direkt im Herkomerpark ist es untergebracht und wird schon sehr rege von den Landsbergern genutzt.

Eingerichtet wurde das Café von der Stadt Landsberg, die nun mit Petra Vogt eine neue Pächterin gefunden hat. Seit der Eröffnung des Museums kann man hier nun eine kleine Pause einlegen. Ob das nun Besucher des Museums sind, oder einfach Spaziergänger, kann die neue Wirtin nicht so genau sagen. „Viele statten uns einen Besuch ab und sind begeistert von der Lage und der Idee, hier ein Café aufzumachen.“ Petra Vogt betreibt gemeinsam mit ihrer Mutter Karin das neue Herkomercafé. Die beiden haben auch den Gasthof Drexl in Schondorf gepachtet. Geöffnet hat es derzeit täglich (außer montags) von 9 bis 18.30 Uhr. „Jetzt im Winter, im Sommer lassen wir solange auf, bis es Dunkel wird, denn dann können wir auch die neue Terrasse im vollen Umfang nutzen“, sagt Karin Vogt.

Momentan nutzen jetzt schon die Besucher die kleine Terrasse, um ein wenig in der Herbstsonne zu sitzen. Drinnen ist es ebenfalls gemütlich, zwar ist das Café nicht wie von der Stadt beschrieben im viktorianischen Stil eingerichtet, aber es ist geschmackvoll, hell und doch gemütlich. Die beiden Frauen bieten Frühstück („den ganzen Tag“), Kuchen, Torten und vieles mehr, teilweise selbst gebacken, und Mittagsgerichte mit Menü an. Und am Sonntag gibt es einen Brunch. Im Moment sei man gerade dabei, alles perfekt zu machen, so Karin Vogt. Kleinigkeiten würden noch fehlen, am schlimmsten sei, dass man noch keinen Telefonanschluss habe. Das Café besteht aus zwei Räumen, einer ist hell gekachelt, der andere mit einem dunklen Boden versehen. Dort kann man gemütlich sitzen und auch einen Wein genießen, der mit dem Bild von Hubert von Herkomer geschmückt ist. Und vor allem: den tollen Blick auf den Lech oder den Herkomerpark genießen. (lua)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
_JOR8270.JPG
Landkreis Landsberg

Der Traum von 1860 auf dem Kennzeichen wird wahr

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket