1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Im Gedenken an den Holocaust

Aktionswoche

27.04.2019

Im Gedenken an den Holocaust

Zum Auftakt in die Gedenkwoche findet am Kauferinger Bahnhof eine Erinnerungsfeier statt. 18 Gäste aus Israel werden erwartet, darunter drei Holocaustüberlebende.

Drei Überlebende besuchen mit ihren Familien den Landkreis Landsberg. Im Mittelpunkt der Gedenkwoche steht die Veranstaltung im Bunker in der Welfenkaserne. Was in den nächsten Tagen geplant ist

18 Gäste aus Israel erwartet der Verein „Gedenken in Kaufering“ zur am Montag, 29. April, beginnenden Gedenkwoche anlässlich des Befreiungstages der Konzentrationslager im Landkreis. Bis 7. Mai sind Veranstaltungen geplant. „Es ist besonders wertvoll, dass auch in diesem Jahr noch mal drei Holocaustüberlebende mit ihren Familien bei uns zu Gast sind“, teilt Vereinsvorsitzender Tyll-Patrick Albrecht, der zusammen mit seinem Vorstand die Woche organisiert hat, in einer Pressemitteilung mit. „Viele der Familien kommen nun schon seit einigen Jahren im April nach Kaufering, um der Verbrechen des Nationalsozialismus zu gedenken. Einige der Überlebenden sind mittlerweile aber verstorben. Wir sind dankbar, dass nun Kinder, Enkel und Urenkel der Familien uns besuchen.“

Laut Tyll-Patrick Albrecht hat die starke Jugendarbeit in den vergangenen Jahren Früchte getragen. So habe besonders Maya Mielke, die sich als eine der Jugendvertreterinnen im Vorstand stark engagiere, einen großen Beitrag zur Planung der Gedenkwoche beigetragen.

„Ich freue mich sehr, dass wir die Möglichkeit haben, einige Enkel und Urenkel der Überlebenden bei uns zu begrüßen. Im Rahmen von verschiedenen Veranstaltungen ist es mir ein großes Anliegen, dass wir jungen Kauferinger mit ihnen Freundschaften schließen, um einen neuen Weg der Erinnerungsarbeit für die Zukunft zu finden. Einen Weg des Miteinanders und einen Weg für die kommenden Generationen“, sagt Maya Mielke. Ihr Interesse an Gedenkarbeit wurde in der 9. Klasse geweckt, als die beiden Überlebenden Max Volpert und Jehuda Beilis die Schulklasse besuchten und von ihrer Zeit in den KZs erzählten.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Beginnen wird die Gedenkwoche am Montag, 29. April, um 16 Uhr beim Mahnmal am Kauferinger Bahnhof mit einer Eröffnungsveranstaltung und Begrüßung durch die Bürgermeisterin Bärbel Wagner-Bühler. Im Anschluss findet nach Einladung von Landrat Thomas Eichinger ab 18.30 Uhr ein Eröffnungsabend im Sitzungssaal des Landratsamts statt. Im Mittelpunkt des Besuchs steht dann die Gedenkveranstaltung am Dienstag, 30. April, ab 10 Uhr im Bunker der Welfenkaserne, zu der die Bundeswehr einlädt.

„Ganz besonders möchten wir auf unseren Ausflug am Mittwoch, 1. Mai aufmerksam machen“, sagt Maya Mielke. „Wir laden alle Interessierten – besonders Jugendliche – ein, an diesem Tag mit der Gruppe zum Schloss Linderhof zu fahren, um dort eine Führung zu erleben. Im Anschluss findet ein Mittagessen im Schongauer Brauhaus mit anschließender Brauereiführung statt.“ Am Nachmittag werden das Lager VII in Landsberg und die umliegenden Friedhöfe besucht. Interessierte können sich per Mail an gedenken-kaufering.social@web.de melden.

Am Donnerstag, 2. Mai, freut sich der Verein ab 19 Uhr über zahlreiche Besucher im Rahmen des „Kamingespräches“ im Restaurant Cantina Charlotta in Kaufering. „Ein weiteres Highlight wird dann das gemeinsame Kochen von koscherem/israelischem Essen am Freitag, 3. Mai, ab 13 Uhr in der Schulküche der Realschule Kaufering. Interessierte können sich auch für diesen Termin melden. Am Abend lädt die evangelische Kirche Kaufering zur „Teestube“ ab 19.30 Uhr ein. Auch hier hofft der Verein, dass viele junge Menschen mit den Gästen aus Israel ins Gespräch kommen.

Am Samstag, 4. Mai, soll am Gedenkzug ab 13.25 Uhr am Todesmarschmahnmal in Gauting teilgenommen werden. Neben den vielen Veranstaltungen werden die Gäste auch einige Unterrichtsstunden an den Schulen des Landkreises besuchen.

Am Sonntag, 5. Mai, findet außerdem die offizielle Gedenkveranstaltung im KZ Dachau statt. Eine Delegation des Vereines wird an diesem Tag um 8.30 Uhr gemeinsam dorthin fahren. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren