Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Im Landkreis wird es winterlich: Wo gibt es noch Streusalz zu kaufen?

Landsberg/Landkreis

23.12.2020

Im Landkreis wird es winterlich: Wo gibt es noch Streusalz zu kaufen?

Im V-Markt füllt Jürgen Weihrather die Palette mit Streusalz auf.
Bild: Thorsten Jordan

Plus In den nächsten Tagen sinken die Temperaturen und es könnte glatt werden. Wo bekommen die Menschen im Landkreis Landsberg während des Lockdowns Streusalz her?

Glaubt man dem Wetterbericht, soll es in den nächsten Tagen wieder kälter werden. Ab dem ersten Weihnachtsfeiertag sind sogar Minusgrade vorhergesagt. Viele Menschen im Landkreis sind verpflichtet, die Gehwege vor ihren Grundstücken bei Schnee und Glätte zu räumen und zu streuen. Doch genau da beginnen in Zeiten des Lockdowns die Probleme: Denn Baumärkte sind momentan geschlossen – wo bekommt man also das nötige Streusalz her?

Diese Frage hat sich auch Leserin Christine Hart aus Dießen gestellt und an das LT gewandt. „Man macht sich darüber leider erst Gedanken, wenn es so weit ist“, sagt sie. Am vergangenen Sonntag sei es vor ihrem eigenen Haus spiegelglatt gewesen – Christine Hart ist nach eigenen Angaben selbst ausgerutscht. Normalerweise benötige sie für den etwa 200 Meter langen Gehweg, der um ihr Haus verläuft, während eines normalen Winters ungefähr 50 Kilogramm Streusalz. Ihre Vorräte reichten bei Weitem nicht aus, um damit durch den Lockdown zu kommen. „Momentan stehen, glaube ich, viele vor dem Problem.“

Darf man überhaupt im privaten Bereich Salz streuen? In einigen Gemeinden ist das verboten. Für Landsberg gilt laut der Homepage: "Grundstückseigentümer müssen die Gehwege rund um ihre Grundstücke frei von Schnee und Eis halten. Dabei erlaubt die Räum- und Streupflichtverordnung der Stadt Landsberg nur den Einsatz von Streumaterial wie Splitt und Sand, damit niemand auf eisigen Flächen ausrutscht. Streusalz darf nur bei besonderer Glättegefahr wie bei Steigungen und Treppen aufgebracht werden. Dabei soll sich auf das aus Gründen der Verkehrssicherheit notwendige Maß beschränkt werden."


Noch vor wenigen Jahren standen über das Stadtgebiet verteilt mehrere Streugutkästen, an denen sich die Landsberger Bürgerinnen und Bürger für das eigene Grundstück mit Streugut versorgen konnte. Als diese Streugutbehälter in immer kürzeren Abständen aufgefüllt werden mussten, da der Splitt auch für andere Zwecke und nicht mehr in haushaltsüblichen Mengen entnommen wurde, sah sich der Bauhof gezwungen einen anderen Weg zu gehen. Seit dieser Zeit sind die Behälter abgesperrt und werden ausschließlich von den Mitarbeitern des Bauhofes genutzt, um die öffentlichen Fußgängerwege zu streuen.

Um die Grundstückseigentümer mit geeignetem Material zu versorgen, besteht von Montag bis Freitag im Zeitraum von 9:00 bis 12:00 Uhr im Städtischen Bauhof in der Spitalfeldstraße 7a, die Möglichkeit, Streumaterial kostenlos in haushaltsüblichen Mengen (Max. 50 kg) abzuholen.
Weitere Informationen im Städtischen Bauhof unter 08191 – 128 414.

Städtischer Bauhof

Postanschrift:
Stadt Landsberg am Lech
Katharinenstr. 1
86899 Landsberg am Lech

Besucheranschrift:
Spitalfeldstraße 7a
86899 Landsberg am Lech

Michael Valier, Bauhofleitung08191 - 128 57208191 - 128 585bauhof@landsberg.de

Öffnungszeiten
Mo - Do: 8.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 15.30 Uhr
Fr: 8.00 - 12.00 Uhr

Nach

Die Nachfrage ist bisher nicht größer

In der Tat ist es momentan nicht einfach, Händler zu finden, die auch während des Lockdowns Streusalz verkaufen. Tankstellen gaben etwa auf LT-Nachfrage an, generell kein Streugut zu verkaufen. Im V-Markt in Landsberg, der weiterhin geöffnet hat, zählt Streusalz hingegen seit vielen Jahren zum Standardsortiment, sagt dessen stellvertretender Marktleiter Johannes Schärtel. Es würden unterschiedliche Sorten – beispielsweise in 25- oder Zehn-Kilogramm-Beuteln – angeboten. „Die Nachfrage ist in diesem Jahr aber nicht größer“, sagt Johannes Schärtel. In vergangenen Jahren sei generell weniger Streusalz gekauft worden, weil es seltener vorkomme, dass die Straßen richtig zufrieren.

In den kommenden Tagen könnte es im Landkreis Landsberg winterlich werden.
Bild: Julian Leitenstorfer (Archivfoto)

Im Drogeriehaus Loh in Dießen können die Kunden ebenfalls auch während des Lockdowns Streusalz bekommen – entweder in Fünf- oder in Zehn-Kilogramm-Packungen. Bisher sei trotz der Schließung der Baumärkte aber auch dort keine erhöhte Nachfrage festzustellen, sagt Mitarbeiter Markus Loh.

In Landsberg dürfen Bürger auf die Streugutdepots zurückgreifen

In Landsberg können die Bürger wie jedes Jahr auf das Streumaterial des städtischen Bauhofs zurückgreifen. Es darf, wie berichtet, in haushaltsüblichen Mengen aus den in der Stadt verteilten Streugutdepots entnommen werden.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren