Newsticker

Bund schlägt Ausschankverbot für Alkohol und Beschränkung auf 25 Personen bei privaten Festen vor
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Im Landsberger Zentrum gibt es Verkehrsbehinderungen

Landsberg

10.08.2020

Im Landsberger Zentrum gibt es Verkehrsbehinderungen

Bereits im vergangenen Jahr wurde die Fahrbahn in der Herkomer-Straße und auf dem Landsberger Hauptplatz ausgebessert. Ab 17. August wird erneut saniert.
Bild: Thorsten Jordan (Archiv)

Verkehrsteilnehmer müssen sich in Landsberg auf Behinderungen einstellen: Am Hauptplatz und in der Herkomer-Straße wird die Fahrbahn saniert. Wegen des Feiertags wird der Wochenmarkt verschoben.

Auf Behinderungen müssen sich die Verkehrsteilnehmer in Landsberg einstellen. Wie die Stadt mitteilt, muss auf dem Hauptplatz und in der Hubert-von-Herkomer-Straße die Fahrbahn ausgebessert werden. Deshalb wird der Verkehr teilweise umgeleitet. Wegen des Feiertags am Samstag, 15. August, wird auch der Wochenmarkt auf dem Hauptplatz verschoben.

Instandsetzungsarbeiten stehen auf dem Landsberger Hauptplatz und in der Hubert-von-Herkomer-Straße an, das teilt die Stadt Landsberg mit. So müssen auf der Fahrbahn fehlerhafte Fugen ausgebessert und lockere oder beschädigte Pflastersteine ersetzt werden.

Die Arbeiten in Landsberg beginnen am 17. August

Der Hauptplatz und die Hubert-von-Herkomer-Straße werden daher für den Zeitraum von Montag, 17. bis voraussichtlich Freitag, 28. August, halbseitig gesperrt. Der aus Richtung Osten kommende Verkehr wird in dieser Zeit über die Schlossergasse bis zur Sandauer Brücke umgeleitet. Auf Höhe des Stadttheaters wird eine Ersatzhaltestelle für den Stadtbus eingerichtet. Der aus Richtung Westen kommende Verkehr wird während der Bauzeit normal über den Hauptplatz geführt. Bereits im vergangenen Jahr hatte man die Fahrbahn sanieren müssen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Und auch in Zukunft wird man sich auf derartige Sperrungen einstellen müssen, teilte Andreas Létang, Pressesprecher der Stadt, auf Anfrage des LT mit. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens müsse das Pflaster „regelmäßig nachgebessert“ werden. Die Herkomer-Straße und der Hauptplatz seien die einzigen gepflasterten Straßen im Stadtgebiet. Außerdem handele es sich um eine „schiefe Ebene, da wird es immer wieder passieren, dass man etwas sanieren muss“, so Létang.


Wegen des Feiertags Mariä Himmelfahrt am Samstag, 15. August, wird der Wochenmarkt in Landsberg vorverlegt. Er findet bereits am Freitag, 14. August, statt.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

10.08.2020

Einmal jährlich sanieren zu müssen stellt ein Eingeständnis von Pfusch dar.
Wer glaubt denn wirklich das es normal wäre, wenn eine Strasse die sehr sehr lange genutzt werden konnte, jetzt plötzlich mit demselben Verkehr wie lange Jahre vorher ständig "ausgenudelt" ist und jährlich ausgebessert werden muß?
Gewährleistung? Garantiefall?

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren