Newsticker
Vorsitzender der Stiko: Länder setzen sich über Impfverordnung hinweg
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Immer weniger Covid-19-Patienten im Klinikum Landsberg

Landkreis Landsberg

21.01.2021

Immer weniger Covid-19-Patienten im Klinikum Landsberg

Die Zahl der Covid-19-Patienten im Landsberger Klinikum sinkt.
Bild: Peter Kneffel/dpa

Die Corona-Zahlen im Landkreis Landsberg sind weiterhin stabil. Aus dem Klinikum in Landsberg gibt es positive Nachrichten.

Im Landsberger Klinikum werden immer weniger Covid-19-Patienten behandelt. Waren es Anfang der Woche noch elf Betroffene, so meldet das Landratsamt am Donnerstag fünf Patienten. Einer der drei Erkrankten, die sich auf der Intensivstation befinden, muss künstlich beatmet werden.

Der Corona-Inzidenzwert sinkt minimal

Von Mittwoch auf Donnerstag hat sich die Zahl der Corona-Infizierten im Landkreis Landsberg um acht auf 2634 erhöht. Der Sieben-Tage-Inzidenz-Wert, der angibt, wie viele Neuinfektionen es innerhalb der vergangenen sieben Tage auf 100.000 Einwohner gerechnet gegeben hat, ist minimal von 59,8 am Mittwoch auf 59,0 am Donnerstag gesunken. Laut Landratsamt befinden sich derzeit 90 positiv Getestete in Quarantäne, dazu kommen 162 Kontaktpersonen, die ebenfalls zu Hause bleiben müssen.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren