Newsticker
RKI meldet 12.257 Neuinfektionen und 349 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Impfkritiker demonstrieren in Landsberg gegen Corona-Maßnahmen

Landsberg

09.05.2020

Impfkritiker demonstrieren in Landsberg gegen Corona-Maßnahmen

Impfpflichtgegner demonstrierten in Landsberg für freie Impfentscheidung und gegen Maßnahmen wie die Mundschutzpflicht in Corona-Zeiten.
Bild: Julian Leitenstorfer

Gleich zwei Demonstrationen von Impfkritikern in Landsberg sorgen am Samstag in Landsberg für Aufsehen. Die Reaktionen im Netz fallen heftig aus.

Zwei Demonstrationen haben am Samstag in der Landsberger Innenstadt für Aufsehen gesorgt. Das Bündnis Levana Landsberg hatte zunächst am späten Vormittag auf den Hellmair-Platz geladen.

Levana, das eigenen Angaben zufolge Impfaufklärung betreibt, hatte diesmal das Thema Corona auf der Agenda. Wie Rolf Kron von Levana aus Kaufering unserer Redaktion mitgeteilt hatte, sollte bei der Kundgebung „für eine Rückkehr zum Grundgesetz und die sofortige Beendigung der Shutdown-Maßnahmen und der Maskenpflicht“ demonstriert werden.

Impfpflichtgegner demonstrierten in Landsberg für freie Impfentscheidung und gegen Maßnahmen wie die Mundschutzpflicht in Corona-Zeiten.
Bild: Julian Leitenstorfer

Angemeldet waren laut Polizei rund 50 Personen. Letzten Endes fanden sich nach Schätzungen von Augenzeugen rund 200 Leute ein und hörten den Reden zu. Vor Ort wurde auf das Abstandsgebot hingewiesen. Kleine Hütchen am Boden markierten die Abstandsflächen. Etliche Teilnehmer hatten Schilder mitgebracht, auf denen sie zum Beispiel gegen eine Impfpflicht demonstrierten.

Die Polizei vermeldet keinerlei Zwischenfälle

Nach Angaben der Polizei gab es bei der Veranstaltung keinerlei Zwischenfälle. Die Beamten waren mit zwei Streifen vor Ort. Das Landratsamt hatte die Kundgebung genehmigt.

Am Nachmittag fand dann auch noch auf dem Landsberger Hauptplatz eine Kundgebung statt. Dort ging es um das Thema Impfen.

Auf der LT-Facebookseite überschlugen sich die User mit Reaktionen zur Veranstaltung. Dichtes Gedränge herrschte am Samstag auf dem Münchner Marienplatz. Dort kamen rund 3000 Personen zu einer Demonstration.

Lesen Sie auch unseren ausführlichen Bericht:Demo in Landsberg: "Masken sind ein Angst-Instrument der Regierung"

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren