1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Innenausbau läuft auf Hochtouren

Schulturnhalle

16.03.2013

Innenausbau läuft auf Hochtouren

Die Eglinger Schulturnhalle wird derzeit saniert beziehungsweise erweitert.
Bild: Thorsten Jordan

: Baufortschritt in Egling liegt im Zeitplan

Egling Mit jeweils zwei Gegenstimmen hat der Gemeinderat in jüngster Sitzung zur Sanierung und Erweiterung der Schulturnhalle zwei Gewerke für den Innenausbau vergeben. Das Auftragsvolumen beträgt in der Summe knapp 69000 Euro. In Auftrag gegeben wurden Tischlerarbeiten und die Akustikdecke sowie die Schlosserarbeiten. Wie Bürgermeister Leonhard Wörl erläuterte, haben für das Schlossergewerk vier Firmen geboten. Bei einer Auftragssumme von rund 13800 Euro wird das Geländer für die Zuschauertribüne durch eine Firma aus Prittriching gebaut. Für die Tischlerarbeiten und die Akustikdecke geht der Auftrag mit knapp 55200 Euro nach Pähl. Für dieses Gewerk lagen laut Rathauschef drei Angebote vor.

Auf Nachfrage von Gemeinderat Franz Löffler informierte der Bürgermeister, dass man damit im geplanten Kostenrahmen liege. Zum wiederholten Male erneuerte Gemeinderätin Maria Berchtold ihre Forderung, über rund 72000 Euro Mehrkosten im Ratsgremium abzustimmen. Diese seien durch die Auftragserweiterung von einer reinen Sporthalle zu einer Veranstaltungsstätte entstanden. „Über jeden Tausend-Euro-Posten stimmen wir ab, über solche Summen nicht“, so Berchtold. Auch die Gegenüberstellung der geplanten Kosten zu den tatsächlich entstandenen wurde erneut angemahnt (LT berichtete). Dem entgegnete Wörl mit dem Hinweis, dass sowohl der Planer als auch der Statiker im Ratsgremium Rede und Antwort gestanden und die Kosten dargelegt hätten.

Das Dach ist fertig

Mit den Arbeiten an der Turnhalle liege man zeitlich im Plan, teilte der Bürgermeister auf Nachfrage des LT mit. „Das schöne Wetter der vergangenen Woche war Gold wert, sodass das Dach fertiggestellt und der Baukörper geschlossen werden konnte“, informierte Wörl. Der Innenausbau laufe derzeit mit den Fliesen- und Installationsarbeiten auf vollen Touren. Auch die Schallschutzmaßnahmen seien in Arbeit. Geplant sei, die Halle den Schülern und Sportlern im Mai zur Nutzung freizugeben. (hewa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren