Newsticker

Wegen Corona: CDU-Spitze verschiebt Parteitag zur Vorsitzendenwahl ins nächste Jahr
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Johann Metz ist gestorben

06.02.2015

Johann Metz ist gestorben

Johann Metz

Schützenmeister und Gemeinderat

Der langjährige Gemeinderat und Schützenmeister von Dettenhofen, Johann Metz, ist nach längerer Krankheit am Mittwochabend gestorben. Er wurde 81 Jahre alt.

In die Annalen Dettenhofens ist Metz vor allem aufgrund seines jahrzehntelangen Engagements bei den Martinsschützen eingegangen. 36 Jahre leitete er den Verein und er sah sich dabei vor allem einer großen Herausforderung gegenüber: Nachdem 1988 die Schießanlage im Tannenhof geschlossen wurde, musste eine neue Sportstätte geschaffen werden. Das gelang, indem das Feuerwehrhaus aufgestockt und um ein Schützenheim erweitert wurde, 1993 konnte der Verein seine neue Heimstatt beziehen. Für seine Verdienste um das Schützenwesen wurde Metz nicht nur zum Ehrenschützenmeister ernannt, sondern auch zum Ehrenmitglied des Schützengaus Ammersee.

Daneben gehörte der Landwirt von 1978 bis 1996 dem Dießener Gemeinderat an. Metz – er war Mitglied der CSU – habe als Vertreter eines Ortsteils auch den Blick für die Probleme der gesamten Gemeinde gehabt, erinnert sich der frühere Bürgermeister Alfred Schad an seinen politischen Weggefährten. Metz habe sich stets mit ganzer Kraft für Dorf und Gemeinde engagiert – auch für vermeintliche Kleinigkeiten.

Zu Grabe getragen wird Johann Metz am Samstag, 7. Februar. Der Trauergottesdienst beginnt um 10 Uhr. (ger)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren