Newsticker
Ampel-Bündnis will Olaf Scholz schon in Nikolauswoche zum Kanzler wählen
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Kaltenberg: So geht es mit der Zaunfabrik in Kaltenberg weiter

Kaltenberg
04.10.2021

So geht es mit der Zaunfabrik in Kaltenberg weiter

Alexander Milley führte die Besucher durch das Gelände und erklärte den Interessierten den Ablauf in der Zaunfabrik. Da Milley Prokurist war, kennt er sich auf dem ehemaligen Firmengelände bestens aus.
Foto: Alwin Reiter

Plus Bei einem Tag des offenen Zauns strömen viele Besucher auf das Gelände der Zaunfabrik in Kaltenberg. Die Pläne für das Areal werden vorgestellt.

Was künftig auf dem Gelände der ehemaligen Zaunfabrik in Kaltenberg gebaut werden soll, stößt offenbar auf großes öffentliches Interesse. Bei einem kürzlich stattgefundenen „Tag des offenen Zauns“ kamen mehr als 200 Interessierte, berichtet der Architekt Alexander Tochtermann, der das seit 16 Jahren brachliegende ehemalige Industriegelände für den Immobilienentwickler Euroboden aus Grünwald überplanen soll.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.