23.07.2010

Kartei der Not

Künstler Johannes Selbertinger, Schlossherrin Beate Gräfin von Maldeghem und Dialog-AG-Vorstand Rüdiger R. Burchardi (von links) mit einem der Kunstwerke, die zugunsten der Kartei der Not versteigert wurden. Foto: context
Bild: context

Eine glänzende Idee hatte der Vorstand der Dialog Lebensversicherung in Augsburg, Rüdiger R. Burchardi: Er stellte das Golfturnier, das die Gesellschaft alljährlich für ihre Vertriebspartner veranstaltet, heuer unter das Motto "Art on Green". Der Golfplatz von Schloss Igling war mit (wetterfest gemachten) Kunstwerken des Münchner Malers Johannes Selbertinger ausgeschmückt worden - quasi eine Open-Air-Galerie. Selbertinger ist einer der wichtigsten lebenden Vertreter der informellen Malerei; seine Bilder sind abstrakt, von großer Leuchtkraft und faszinieren durch die spontane Rhythmik von Farbe, Linie und Form. Die rund 80 Golfer - Makler mit Partnerinnen aus ganz Deutschland, zusammen mit den leitenden Vertriebsmitarbeitern der Dialog AG - freuten sich an dem Kunstparcours, ließen sich in ihrem sportlichen Bemühen bei dem Neun-Loch-Scramble-Turnier aber nicht ablenken, zumal den Siegern attraktive Preise winkten. Exakt zum Spielende öffnete der Himmel seine Schleusen, aber da saß man bereits bei Siegerehrung und Abendessen gemütlich im Trocknen.

Es folgte der wichtigste Teil der Veranstaltung - die Versteigerung der von Johannes Selbertinger handsignierten Kunstexponate des Parcours. Die anwesende Schlossherrin, Beate Gräfin von Maldeghem, ersteigerte selbst einige Werke und trug so wesentlich zum Gesamterlös bei.

Aufgerundet durch die Dialog Lebensversicherungs-AG, kam der Betrag von 5000 Euro zusammen, der als Reinerlös an das Leserhilfswerk unserer Zeitung, die "Kartei der Not" geht. Diese Stiftung hilft seit 1965 Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind - armen Kindern und deren Familien, Kleinstrentnern, Behinderten und Kranken.

Vorstand Burchardi konnte am späten Abend ein rundum positives Resümee ziehen: "Ein spannendes Turnier auf einem Kunstparcours in wunderschöner Umgebung, dazu dank großzügiger Schlossherrin und Vertriebspartner ein namhafter Erlös für die 'Kartei der Not' - dieses einmalige Konzept ist zum Vergnügen der Teilnehmer und zum Nutzen bedürftiger Menschen in unserer Region aufgegangen."

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
leit62725.jpg
Pöcking

Älteres Ehepaar bei Brand in Pöcking schwer verletzt

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden