Newsticker
Kretschmann schließt Impfpflicht "nicht für alle Zeiten" aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Kaufering: So geht es Kauferings Torwart Salim Fagieri nach seiner Horrorverletzung

Kaufering
10.10.2018

So geht es Kauferings Torwart Salim Fagieri nach seiner Horrorverletzung

Drei Wochen lang konnte Salim Fagieri, der Torwart de FC Kaufering, aufgrund seiner schweren Gesichtsverletzungen nur Suppe und Säfte zu sich nehmen. Als der Arzt endlich wieder sein Okay für weiche Speisen gab, fuhr er sofort in ein Schnellrestaurant und holte sich eine große Portion Pommes.
2 Bilder
Drei Wochen lang konnte Salim Fagieri, der Torwart de FC Kaufering, aufgrund seiner schweren Gesichtsverletzungen nur Suppe und Säfte zu sich nehmen. Als der Arzt endlich wieder sein Okay für weiche Speisen gab, fuhr er sofort in ein Schnellrestaurant und holte sich eine große Portion Pommes.
Foto: Julian Leitenstorfer

Den 16. September wird Salim Fagieri nie vergessen. Der Torhüter des FC Kaufering wurde in einem Spiel schwer verletzt. Inzwischen denkt er sogar über ein Comeback nach.

Salim Fagieri hat seinen Humor schon wieder gefunden: „Ich wollte sowieso abnehmen“, sagt er und lacht. Vor knapp einem Monat rauschte der Torhüter des FC Kaufering (Fußball A-Klasse) mit einem Spieler des FC Dettenschwang zusammen und blieb bewusstlos am Boden liegen. Mit einem Hubschrauber wurde der schwer verletzte 23-Jährige nach Murnau in die Klinik geflogen (Keine guten Nachrichten von FCK-Torwart Salim Fagieri). Dort bestätigten sich die Vermutungen: „Ich hatte einen Jochbeinbruch, eine Orbitabodenfraktur (Augenhöhle) und einen Kieferbruch. Im Krankenhaus nannten es die Ärzte multiple Mittelgesichtsfrakturen.“ Wie es dem 23-Jährigen heute geht - das LT hat ihn bei einer Tüte Pommes getroffen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.