Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Keine Ehre für Herzog Ernst

24.02.2018

Keine Ehre für Herzog Ernst

Der große Raum im Rathaus ist der Festsaal

Vom „Herzog-Ernst–Saal“ war jetzt auch im Landsberger Tagblatt zu lesen, als ein Konzert im Historischen Rathaus besprochen wurde. Doch einen solchen Saal gibt es gar nicht. Das hat jetzt der frühere Leiter des Stadtmuseums, Hartfrid Neunzert, angemerkt.

Mit einer solchen Bezeichnung, so Neunzert, würde nicht nur die Leistung des Bürgermeisters Arnold im 19. Jahrhundert verfälscht und die übrigen Fresken des Festsaals „diskriminiert“. Eine solche Benennung würde auch einen Mörder ehren: Herzog Ernst (1373-1438), der in Landsberg in hohem Ansehen stand, war auch derjenige Herzog, der 1435 die Augsburger Baderstochter Agnes Bernauer, die nichtadelige Geliebte seines Sohnes Albrecht (1401-1460) in der Donau ertränken ließ.

Der „Herzog-Ernst-Saal“ hatte es übrigens auch schon auf die Bandansage und ein Schild im Rathaus-Aufzug geschafft. Beides sei aber inzwischen beseitigt, so Stadt-Sprecher Andreas Létang. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren