Newsticker
Bundesnetzagentur-Chef warnt vor dramatischer Gaspreis-Erhöhung
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Kinsau: Kinder rutschen im Notfall durch die Röhre

Kinsau
13.04.2018

Kinder rutschen im Notfall durch die Röhre

Im Brand- oder Notfall können Gebäude auch über eine Fluchtrutsche verlassen werden. Unser Symbolfoto zeigt eine Rutsche auf einem Abenteuerspielplatz. Wie die Fluchtrutsche, die in Kinsau errichtet werden soll, ist sie geschlossen.
Foto: Marcus Merk (Symbolbild)

Für die Kindergartenräume in der Alten Schule in Kinsau wird ein zweiter Fluchtweg geschaffen. Nicht mit einer Außentreppe, sondern mit einer Rutsche.

Es ist ein eher ungewöhnlicher Fluchtweg. Sollte in den Räumen des Kinsauer Kindergartens in der Alten Schule ein Feuer ausbrechen oder ein anderer Notfall eintreten, dann können Kinder und Erwachsene künftig über eine Fluchtrutsche ins Freie gelangen. Knapp 30.000 Euro wird dieser zweite Fluchtweg nach Angaben von Bürgermeister Marco Dollinger kosten. In seiner jüngsten Sitzung beschloss der Gemeinderat, eine solche Rutsche anzuschaffen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.