Newsticker
Schweden beantragt Nato-Beitritt – Ukrainische Truppen melden Erfolge
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Kommentar: Der nächste Lockdown: Die Wirtschaft und uns schützen

Der nächste Lockdown: Die Wirtschaft und uns schützen

Kommentar Von Alexandra Lutzenberger
28.10.2020

Plus Nach dem harten Lockdown im Frühjahr erwarten uns in der Corona-Krise die nächsten harten Einschnitte. LT-Redaktionsleiterin Alexandra Lutzenberger stellt sich besonders hinter die Gastronomen und sieht die Schuld für steigende Fallzahlen an anderer Stelle.

Wie wird der zweite Lockdown? Und wen trifft er? Für alle Gastronomiebetriebe, für Theater, Kinos, Fitnessklubs und viele andere ist eine Schließung im November eine Katastrophe. Und deshalb ist die Initiative der Wirte, die sich dagegen wehren, nicht nur sehr sinnvoll und richtig, sondern hätte auch von der Politik beachtet werden sollen. Denn die Gastronomie sagt völlig zurecht, dass die Ansteckungsgefahr in ihren Betrieben wesentlich geringer ist als im privaten Bereich. Denn dort hielten die Landsberger (und nicht nur die) die Auflagen streng ein. Allerdings gab es viele private Feiern und da nützt es nun mal nichts, wenn man Gastronomie, Kultur und Wirtschaft reglementiert. Wenn man lange mit bis zu 100 Personen feiern durfte, dann muss man sich über die zweite Welle nicht wundern.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.