Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Kommentar: OB-Test in Landsberg: Kandidaten gut, Moderation?

OB-Test in Landsberg: Kandidaten gut, Moderation?

Kommentar Von Alexandra Lutzenberger
02.03.2020

Im Stadttheater stehen die OB-Kandidaten Rede und Antwort. Wie LT-Redaktionsleiterin Alexandra Lutzenberger die Veranstaltung bewertet.

Ausverkauft. Sogar die Stehplätze wurden knapp im Landsberger Stadttheater. Dicht an dicht standen und saßen die Zuschauer. Der amtierende OB und die drei weiteren OB-Kandidaten stellten sich bei einer Podiumsdiskussion hauptsächlich den Fragen der Landsberger Mitte, der Gruppierung im Stadtrat, die keinen OB-Kandidaten stellt. Eine gute Idee, wenn man mal von der Wahl der Moderatorin absieht. Wenn es spannend wurde, ins Detail ging, unterbrach sie die Kandidaten und wollte zum nächsten Thema gehen. Schon zu Beginn der Veranstaltung entwickelte sie einen derben Charme im Umgang mit Felix Bredschneijder. Sollte lustig sein, ihre Kritik, dass er nie erreichbar ist, wirkte aber eher ein wenig deplatziert. Bei Facebook wurde ihre auf Provokation zielende Moderation als „Komödiantenstadl“ bezeichnet, und so falsch ist diese Interpretation nicht. Denn locker und souverän geht anders.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.