Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Kräftige Investition in Baugebiete

27.03.2009

Kräftige Investition in Baugebiete

Egling Zügig ging die Beratung zu Beginn der jüngsten Gemeinderatssitzung über den Haushalt 2009 über die Bühne. Einstimmig wurden dabei Verwaltungs- und Vermögenshaushalt sowie die Haushaltssatzung und der Finanzplan für dieses Haushaltsjahr verabschiedet. Die Eckdaten des Haushalts 2009 der Gemeinde Egling: Der Gesamtetat ist dieses Jahr auf rund 4,7 Millionen Euro gestiegen (in 2008 waren es noch rund 4,1 Millionen Euro).

300 000 Euro Kredit werden aufgenommen

Während der Verwaltungshaushalt in 2009 mit 2,3 Millionen Euro (2008: 2,2 Millionen Euro) abschließt, betragen die Einnahmen und Ausgaben im Vermögenshaushalt 2,399 Millionen Euro. Vergangenes Jahr waren es nur rund 1,876 Millionen Euro. An Kreditaufnahme für Investitionen hat die Gemeinde 300 000 Euro angesetzt, wie Kämmerer Ludwig Ruile informierte.

Einen großen Ausgabeposten des Verwaltungshaushalts machen die Schulverbandsumlagen für Grund- und Hauptschule sowie Gastschulbeiträge mit insgesamt 201 500 Euro aus. Als Schlüsselzuweisung vom Land wird die Gemeinde in diesem Jahr 442 000 Euro erhalten. Abführen muss sie hingegen als Kreisumlage den stolzen Betrag von 667400 Euro. An Steuern fließen in den Gemeindehaushalt 2009 als Einnahmen: Grundsteuer A 35 500 Euro, Grundsteuer B 126 000 Euro, Gewerbesteuer von rund 140 000 Euro und ein Gemeindeanteil an der Einkommensteuer in Höhe von rund 850 000 Euro.

Aus dem Verwaltungshaushalt können in diesem Jahr 213 700 Euro dem Vermögenshaushalt zugeführt werden. Kräftig investieren wird die Gemeinde Egling dieses Jahr in ihre neuen Baugebiete: Alleine 1,9 Millionen Euro wurden als Ausgaben für Grunderwerb und Erschließung in den Baugebieten Auwiesen Nord in Egling und Paarwiesen in Heinrichshofen ausgewiesen. Dem stehen an Einnahmen aus Bauplatzverkäufen den aktuellen Haushaltsansätzen zufolge rund 957 000 Euro gegenüber, die sich bei weiteren Verkäufen jedoch noch nach oben bewegen dürften.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren