Newsticker

Merkel betont Notwendigkeit weiterer Corona-Beschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Künstler aus der Region in München

Ausstellung

10.11.2018

Künstler aus der Region in München

Malerei und Fotos auf der Art Muc

Gleich drei Künstler aus der Fünf-Seen-Region und zwei aus dem Lechrain präsentierten sich dieses Wochenende auf Bayerns größtem Kunst-Event für zeitgenössische Kunst, der Münchner ArtMuc auf der Praterinsel. Die Dießener Wort- und Installationskünstlerin Nuë Amman zeigte zusammen mit der Münchner Malerin und Architektin Katrin Kratzenberg das Künstlerbuch „Rote Beeren“. Das Werk spannt einen Bogen zwischen Erdreich und Himmelspflug. Druckgrafiken und teils handgesetzte, teils klischierte Textpassagen ergänzen sich zu kunstvollen Doppelseiten.

Beide Künstlerinnen hatten ihre Arbeit erstmals im Juni auf der Kunstnacht in Fürstenfeldbruck vorgestellt. Im kommenden Jahr sind sie damit auf der Leipziger Buchmesse.

Die in Reichling lebende Malerin Monika Lehmann präsentierte auf der Münchner Kunstmesse ihre aktuellen „faces“. Mit Acrylfarben, Pigmenten und diversen Beizen arbeitet sie frei, ohne Vorbild. Reisen und Arbeitsaufenthalte, unter anderem in Afrika und Italien, inspirieren sie immer wieder zu ihren Arbeiten. Großflächige Gesichter sind schon länger eines ihrer Themen.

Der ebenfalls in Reichling lebende Josef Thalhofer zeigte in München seine großrahmigen Werke „Coming home“ und „Blue Panic“. „Meine Bilder sollen nicht die Wirklichkeit widerspiegeln. Sie sollen dem Betrachter Raum für seine Fantasie geben“, beschreibt Thalhofer seine Kunst.

Der am Wörthsee lebende Fotokünstler Jürgen Oliver Blank stellte in München vier seiner Werke vor. Es sind abstrakte Landschaften, die auf Basis von Fotos in einem langen Prozess mit vielen Überlagerungen und Lichteffekten entstehen. Blank möchte dabei nicht die Wirklichkeit abbilden. Seine Arbeiten sieht er vielmehr als eine Form der Malerei an – „nur mit anderen Mitteln“. Ebenfalls aus Dießen kommt die Malerin, Fotografin und Installationskünstlerin Gabriele Rotweiler, die sich mit ihren Werken auf der Praterinsel vorstellte.

Mehr als 80 nationale und internationale Künstler und 15 Galerien unter anderem aus Österreich, der Schweiz, Frankreich, Luxemburg, Portugal, Italien, Bulgarien und der Ukraine präsentierten sich und ihre Arbeiten bis zum 11. November auf der Art Muc. (lt)

www.artmuc.info; Praterinsel 3-5, 80538 München, Öffnungszeiten Samstag 12 bis 20 Uhr, Sonntag 12 bis 18 Uhr. Erwachsene 13 Euro, Studenten 11 Euro, Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren haben freien Eintritt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren