1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Kunst im ländlichen Raum

StreetArt

24.05.2012

Kunst im ländlichen Raum

Projekt 2012 des Eresinger Kunstvereins visàvis: Loomit hier auf der Leiter.
Bild: Romi Löbhard

Projekt 2012 des Eresinger Kunstvereins

Das Kloster als Idylle inmitten saftiger grüner Wiesen unter bairisch-weißblauem Himmel, östlich davon die Seenwelt und noch etwas weiter und kaum größer als die Abtei, die Landeshauptstadt München: Das alles und noch viel mehr ziert seit ein paar Tagen die Firstwand eines Garagengebäudes im Hof der EOS-Druckerei in Sankt Ottilien.

„LOOMIT“, ein international bekannter deutscher Street Art Künstler, hat das Werk geschaffen, auf dem neben dem Kloster, es ist unverkennbar die Erzabtei, eine S-Bahn anrauscht und daneben die Zahl „1985“ prangt. Das Kunstwerk ist Vorbote des diesjährigen Kunstprojekts „Street Art im Kloster“ von Vis-à-Vis e.V., dem Eresinger „Verein zur Förderung zeitgenössischer Kunst im ländlichen Raum“.

In der letzten September- und ersten Oktoberwoche werden Street Art Künstler aus sechs Nationen zu Gast sein und von der Erzabtei zur Verfügung gestellte, mehr als 1000 Quadratmeter Wände besprühen und bemalen. „Zuschauen ist ausdrücklich erwünscht“, sagt Loomit. Die Künstler sind M-City aus Polen, Aryz (Spanien), Style Construktor (Russland), Dot-Master (England), AEC Waohe (Ukraine), Herakut (Deutschland) und Loomit, ebenfalls Deutschland. Das Street Art Projekt soll nach der Vorstellung der Vis-à-Vis Mitglieder der Auftakt zu einem Kulturweg von Eresing über Sankt Ottilien nach Geltendorf sein. Warum auch Geltendorf, erklärt Loomit: „In Geltendorf wurde 1985 erstmals ein Zug in Deutschland mit Graffiti verziert und deshalb ist auf der Wandmalerei auch diese Jahreszahl zu lesen.“  Übrigens: Loomit hat in dem Bild seinen Namen verewigt, ein wenig versteckt zwar, aber er ist auszumachen.

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20jor234.tif
Landsberg

Der April macht, was er will

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket