Newsticker
Österreich führt eine allgemeine Impfpflicht zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ein
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landkreis Landsberg: Corona-Inzidenz im Kreis Landsberg so hoch wie nie - woran liegt's?

Landkreis Landsberg
02.11.2021

Corona-Inzidenz im Kreis Landsberg so hoch wie nie - woran liegt's?

Bei den Corona-Neuinfektionen geht der Trend seit Tagen deutlich nach oben. Auch im Landsberger Klinikum ist die Lage angespannt.
Foto: Lincon Zarbietti/dpa (Symbolfoto)

Plus Die Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt im Kreis Landsberg rasant. Wo sich momentan viele Menschen anstecken und welche Altersgruppe ganz besonders betroffen ist.

Die Corona-Zahlen im Landkreis Landsberg steigen immer weiter. Am Montag lag die Sieben-Tage-Inzidenz (Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner gerechnet) bei 226,4 und erreichte damit einen neuen Höchststand seit Beginn der Pandemie. Im Gesundheitsamt glaubt man nicht an eine baldige Umkehr des Trends. Unterdessen ist klar, wo und in welchen Bereichen des Lebens sich die meisten Menschen infizieren. Auch zu den Auffrischungsimpfungen („Booster“-Impfungen) gibt es Neuigkeiten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

03.11.2021

Jetzt habe ich eine kleine Rechenaufgabe für Herrn Arras:
Wenn man einen Liter 30 Grad warmen Wassers mit einem Liter 40 Grad warmen Wassers zusammenmischt wie warm sind dann die zwei Liter? Nach Ihrer Rechnung 70 Grad. Vielen Dank.

Permalink
02.11.2021

Danke für den Hinweis Herr Stenzel.
Jetzt habe ich eine kleine Rechenaufgabe für Sie:
Am 30.1020 lag die Inzidenz bei 116, niemand war geimpft. (Wenn man den offiziellen Statistiken trauen kann).
Jetzt liegt die Inzidenz (BRD) bei da. 145, und ca. 66 % sind doppelt "geimpft".
Wie hoch ist die Inzidenz, wenn alle "geimpft" sind?

Freundliche Grüße
H. Erras

Permalink