Newsticker
Deutschland beschließt einheitliche Regeln für die Einreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landkreis Landsberg: Corona: Inzidenz im Landkreis Landsberg sinkt weiter

Landkreis Landsberg
21.04.2021

Corona: Inzidenz im Landkreis Landsberg sinkt weiter

Im Landkreis Landsberg ist die Sieben-Tage-Inzidenz erneut gesunken.
Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Der Trend der vergangenen Tage setzt sich im Landkreis Landsberg fort. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert nähert sich wieder der 100er-Marke.

Im Landkreis Landsberg setzt sich bei der Corona-Sieben-Tage-Inzidenz der Trend der vergangenen Tage fort. Hatte das Robert-Koch-Institut (RKI) am vergangenen Sonntag mit 160,4 den Höchstwert im Landkreis in diesem Jahr gemeldet , so wird er am Mittwochmorgen vom RKI mit 109,7 angegeben. Sobald der Wert wieder unter die 100er-Marke fällt und diese an drei aufeinanderfolgenden Tagen nicht mehr überschreitet, hätte dies Auswirkungen für die Bevölkerung.

Insgesamt 13 Personen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden, sind im Vergleich zum Dienstag hinzugekommen, die Gesamtzahl der Infizierten im Landkreis seit Beginn der Pandemie liegt damit bei 3700. Weitere Todesfälle meldet das RKI am Mittwoch nicht. Seit Beginn der Corona-Pandemie sind im Landkreis Landsberg 64 Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.

Machen Sie mit bei unserer Umfrage:

Im Vergleich zu den Nachbarlandkreisen weist Landsberg aktuell den niedrigsten Inzidenzwert auf. Dieser Wert gibt an, wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner sich im Landkreis innerhalb von einer Woche infiziert haben. Im Landkreis Ostallgäu liegt der Wert am Mittwoch sogar bei 241,5. Bayernweit liegen nur zwei Landkreise unter der 100er-Marke, nämlich Tirschenreuth (65,2) und Kitzingen (90,0).

Wie lange gilt die Notbremse noch?

Sollte der Wert auch in Landsberg wieder unter 100 sinken und drei Tage in Folge darunterliegen, könnte die Notbremse wieder aufgehoben werden. Damit gäbe es Lockerungen in Bezug auf die Öffnung von Geschäften, auch die Kontaktbeschränkungen würden wieder gelockert werden. (lt)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren