Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz sinkt zum dritten Mal in Folge leicht und liegt bei 439,2
  1. Startseite
  2. Landsberg
  3. Landkreis Landsberg: Penzinger Impfzentrum rüstet auf

Landkreis Landsberg
24.11.2021

Penzinger Impfzentrum rüstet auf

Das Impfzentrum des Landkreises befindet sich auf dem ehemaligen Fliegerhorst in Penzing.
Foto: Thorsten Jordan (Archiv)

Das Penzinger Impfzentrum zieht wieder zurück in die alte Feuerwache auf dem Fliegerhorst. Bald sind jeden Tag Hunderte Impfungen möglich.

Das Landratsamt Landsberg hat sich dazu entschlossen, das Impfzentrum in Penzing noch weiter aufzurüsten, und das deutlich über das vom Ministerium geforderte Maß von möglichen 480 Impfungen pro Tag. Das Impfzentrum zieht am Freitag, 26. November, wieder in das benachbarte Gebäude der alten Feuerwache. Dort stehen dann insgesamt acht Impfstraßen zur Verfügung, sodass dort dann bis zu 1000 Impfungen pro Tag möglich sein werden. Das teilte das Landratsamt am Mittwoch mit.

Das Personal am Penzinger Impfzentrum wird aufgestockt

Innerhalb weniger Tage wurden die Heizung und die Sanitäranlagen wieder in Betrieb genommen, der Innenausbau komplettiert, die gesamte EDV-Anlage vom bisherigen Gebäude im Tower umgebaut, die Beschilderung angepasst und die Möblierung verlagert. Damit ist das Impfzentrum in Penzing zumindest infrastrukturell ab Freitag auf Volllastbetrieb aufgerüstet. "Begrenzender Faktor ist für einige Zeit noch die personelle Ausstattung. Das Landratsamt und die Johanniter (Betreiber des Impfzentrums) erweitern mehr und mehr die personelle Ausstattung und nehmen Einstellungen vor, auch ehrenamtliche Kräfte kommen nun wieder vermehrt zum Einsatz. Das THW Landsberg unterstützt das Impfzentrum ab sofort mit vier Personen", heißt es in der Mitteilung.

Das Impfzentrum in Penzing erweitert ab Mittwoch, 1. Dezember, auch die Bürozeiten für Terminvereinbarungen: Telefonnummer 08191/129-1870, Dienstag bis Samstag von 8 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr, Nach wie vor ist es unbedingt erforderlich, einen Termin zu vereinbaren, entweder telefonisch, oder über online.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.