Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landkreis Landsberg: Zahl der Corona-Infizierten erhöht sich

Landkreis Landsberg

26.01.2021

Landkreis Landsberg: Zahl der Corona-Infizierten erhöht sich

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen im Landkreis Landsberg ist wieder leicht gestiegen.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Die Zahl der Personen, die im Landkreis Landsberg mit dem Coronavirus infiziert sind, steigt leicht. Die Corona-Ampel springt aber wieder auf Gelb.

Im Landkreis Landsberg ist die Corona-Ampel wieder auf Gelb gesprungen. Wie das Landratsamt Landsberg mitteilt, ist der Sieben-Tage-Inzidenzwert auf 49,9 gesunken. Ab einem Inzidenzwert unter 50 sind theoretisch Lockerungen möglich, doch derzeit gilt nach wie vor der bundesweite harte Lockdown.

Zudem rät Wolfgang Müller, Pressesprecher im Landratsamt Landsberg, diese Zahl, die vom Robert-Koch-Institut übermittelt wurde, mit Vorsicht zu sehen. „Unseren Berechnungen nach liegen wir bei einem Wert zwischen 55 und 60“, so Müller auf Nachfrage des LT. Es sei aber eine Tendenz zu sehen, dass sich der Landkreis bei einem Wert zwischen 50 und 70 einpendle, was positiv zu bewerten sei. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert gibt an, wie viele Neuinfektionen es innerhalb der vergangenen sieben Tage auf 100.000 Einwohner gerechnet gegeben hat.

Mehr Personen befinden sich in Quarantäne

Die Zahl der mit dem Virus infizierten Personen ist dagegen gestiegen. Waren am Montag noch 76 Personen gemeldet worden, so erhöhte sich die Zahl am Dienstag auf 87. Auch die Anzahl der Kontaktpersonen ersten Grades hat sich von 155 am Montag auf 159 am Dienstag erhöht. Damit befinden sich aktuell 246 Personen in Quarantäne. Weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gibt es nicht, bislang sind 35 Menschen am oder mit dem Virus gestorben.

Im Landsberger Klinikum befinden sich aktuell fünf Covid-19-Patienten, vier von ihnen auf der Normalstation, eine Person ist auf der Intensivstation und wird beatmet. (lt)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren