Startseite
Icon Pfeil nach unten
Landsberg
Icon Pfeil nach unten

Landkreis Landsberg: Zecken: Heuer beißen besonders viele

Landkreis Landsberg

Zecken: Heuer beißen besonders viele

    • |
    Mittlerweile zählt auch der Landkreis Landsberg zu den FSME-Risikogebieten. Die Zecken sind auf dem Vormarsch.
    Mittlerweile zählt auch der Landkreis Landsberg zu den FSME-Risikogebieten. Die Zecken sind auf dem Vormarsch. Foto: Jansen/dpa (Symbolbild)

    Ihr Biss ist zwar kaum schmerzhaft, dafür umso gefährlicher: Zecken können zwei gefährliche Krankheiten übertragen: FSME und Borreliose. Heuer muss man besonders vorsichtig sein, Landsberg gilt seit dem Frühjahr als Risikogebiet für Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME), und es gibt sehr viele dieser kleinen Blutsauger: Bei einer großen Open-Air-Veranstaltung im Landkreis wurden beispielsweise vom BRK-Sanitätsdienst knapp 50 Personen mit Zeckenbissen behandelt, ein Mann hatte sogar 13 Zecken am Körper. Der Einsatzleiter Steffen Schweckhorst: „Ich kann mich nicht erinnern, dass wir schon mal so viele Patienten mit Zeckenbissen behandelt haben wie dieses Jahr.“ Das LT liefert Infos, was man beachten sollte.

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare
    Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden