Newsticker
Kretschmann schließt Impfpflicht "nicht für alle Zeiten" aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landsberg: Amtsgericht: Unternehmer kommt mit Geldauflage davon

Landsberg
13.08.2018

Amtsgericht: Unternehmer kommt mit Geldauflage davon

Mit einer Geldauflage von 4800 Euro davongekommen ist ein Unternehmer vor dem Amtsgericht in Landsberg (Bild), der Sozialversicherungsbeiträge schuldig geblieben ist.
Foto: Thorsten Jordan/Archiv

Geschäftsführer muss sich in Landsberg wegen nicht gezahlter Sozialversicherungsbeiträge verantworten. Das ist aber nicht sein einziges Problem, das er jetzt hat.

Das Verfahren gegen den Geschäftsführer, 66, einer Sicherheitsfirma ist von Richter Michael Eberle am Amtsgericht nach über vier Stunden Verhandlung gegen zwei Geldauflagen eingestellt worden. Im Kern hielt die Staatsanwaltschaft dem Mann vor, dass er zwischen Januar 2010 und September 2016 seine Leute auf der Basis von 450 Euro beschäftigt habe. Sie sollen aber in Teilzeit, also wesentlich mehr, gearbeitet haben. Hierfür, so der Vertreter der Anklage, soll der Geschäftsführer der GmbH zwischen 2010 und 2016 viel zu wenig Geld an die Sozialversicherungskassen abgeführt haben. In der Anklage war zunächst von 102 Fällen die Rede.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.