Newsticker
Corona-Inzidenz in Deutschland steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landsberg: An den Haaren gezogen: 600 Euro Geldstrafe für jungen Mann

Landsberg
19.08.2018

An den Haaren gezogen: 600 Euro Geldstrafe für jungen Mann

Ein 24-Jähriger musste sich jetzt wegen Körperverletzung vor dem Amtsgericht Landsberg verantworten. Er hatte eine junge Frau, die er heiraten wollte, an den Haaren gezogen. Außerdem verstieß er mehrfach gegen ein Kontaktverbot.
Foto: Annette Zoepf (Symbolbild)

Weil ihn eine Frau nicht heiraten will, wird ein Mann rabiat. Gegen ein bestehendes Kontaktverbot verstößt er gleich mehrfach.

Der Angeklagte, 24, wollte die junge Frau, die ihn lediglich vom Sehen kannte, heiraten. Die Frau dachte jedoch nicht daran und sie ließ es sich auch nicht gefallen, dass er sie mehrmals schmerzhaft an ihren Haaren zog. Die 20-Jährige zeigte ihn bei der Polizei an und erwirkte, dass gegen den Mann ein Kontaktverbot verhängt wurde. Doch auch das beeindruckte ihn nicht. Deshalb saß er nun im Landsberger Amtsgericht auf der Anklagebank und wurde wegen des Haareziehens (Körperverletzung) zu einer Geldstrafe von 600 Euro verurteilt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.